Brand im Backofen – Wiesseer Feuerwehr rückt aus

Ein kleinerer Küchenbrand hat die Wiesseer Feuerwehr am Samstag in Atem gehalten. 22 Einsatzkräfte rückten aus – und mussten am Ende doch nur lüften.

Eine Wiesseerin wollte in ihrer Wohnung in der Münchner Straße gerade das Essen zubereiten, als ihr Backofen in Brand geriet. Die Frau griff beherzt selbst zum Pulverlöscher und schaffte es, das Feuer einzudämmen. Als die Wiesseer Feuerwehr mit rund 22 Einsatzkräften am Ort des Geschehens eintraf, ging es nur noch ums Lüften der Wohnung.

Der Grund für den kleinen Küchenbrand: Möglicherweise gab es einen technischen Defekt am Ofen. Der Schaden in der Wohnung ist aktuell noch unbekannt.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme