Weitere Investitionen trotz möglichem Abriss
Wiesseer Badepark derzeit geschlossen

von Rose Beyer

Ein Leser hatte unsere Redaktion darauf aufmerksam gemacht, dass in den Wiesseer Badepark gerade “kräftig investiert” würde. Eine komische Vorstellung, nachdem der Abriss aufgrund der Pläne rund um die neue Therme mehr oder weniger beschlossene Sache ist.

Tatsache ist jedoch, dass aktuell die jährlichen Revisionsarbeiten laufen, so der Wiesseer Geschäftsleiter Michael Herrmann auf Nachfrage. Deshalb bleibt der Badepark bis kommenden Sonntag geschlossen.

Der Badepark in Bad Wiessee ist bis zum 16. Juni geschlossen.
Der Badepark in Bad Wiessee ist bis zum 16. Juni geschlossen.

Anzeige

Ab Montag, den 17. Juni kann man dann im renovierten Bad wieder jede Menge Spaß haben. Zu den Arbeiten, die anstehen, gehören laut Herrmann alle jährlich anfallenden Tätigkeiten: Fliesen und Teppiche müssen ersetzen werden, wo dies notwendig ist. Dazu stehen auch allgemeine Ausbesserungsarbeiten auf dem Plan.

Etwa zwanzig Firmen – hauptsächlich Einheimische, aber auch ein paar Spezialfirmen von außerhalb – sind derzeit fleißig bei der Arbeit. Die Kosten sind noch nicht genau zu beziffern. “Etliche zehntausend Euro”, so Herrmanns Einschätzung.

Wie lange es den Badepark noch geben wird – ehe er der geplanten Therme weichen soll – steht dagegen noch nicht fest. Doch in schätzungsweise zwei Jahren droht das endgültige Aus.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus