Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Polizei belobigt Miesbacher

Bäckermeister legt Betrügern das Handwerk

Von Redaktion

Bäckermeister Florian Perkmann kann nicht nur backen, sondern wie es scheint auch Betrüger in die Irre führen. Dafür wurde er jetzt von der Polizei belobigt.

Florian Perkmann wurde ein Anerkennungsschreiben und eine Belobigung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd durch die Dienststellenleiterin der Polizeiinspektion Miesbach, Katharina Schreiber, übergeben / Quelle: Polizei Miesbach

Florian Perkmann ist bekannt für seine leckeren Backwaren. Viele kennen ihn auch als Stadtrat in Miesbach. Doch diesmal macht er wegen einer ganz anderen Geschichte Schlagzeilen.

Im Juli bekam er einen Anruf. Er soll einem vermeintlichen Polizisten einen fünfstelligen Geldbetrag übergeben, damit dieser das Geld vor Dieben schützt. Perkmann roch den Braten – da stimmt was nicht. Er ging auf das Angebot ein und verständigte parallel dazu die “echte” Polizei.

Polizei kann Betrüger festnehmen

Als der Mann, der sich als Polizist ausgab, das Geld dann abholen wollte, konnten die Beamten ihn schnappen. Nach einem kurzen Fluchtversuch nahmen sie den Mann fest. Er sitzt nun für mehrere Jahre im Gefängnis.

“Immer wieder kommt es auch im Landkreis Miesbach zu Anrufen falscher Polizeibeamter, die den Betroffenen abenteuerliche Geschichten erzählen, um ihnen dann ihr Geld und sonstige Wertgegenstände abzunehmen und vorzugeben diese zu überprüfen oder in Sicherheit bringen zu wollen”, erklärt die Polizei. Und tatsächlich gelingt es den Tätern hin und wieder vorwiegend ältere Bürger um deren Erspartes zu bringen.

Die Beuteschäden liegen nicht selten im mittleren bis sogar hohen fünf- bis teilweise sogar sechsstelligen Bereich. Die Aufklärung der Taten erweist sich oft als sehr schwierig und langwierig und führt nicht selten zu aus dem Ausland agierenden Banden, deren Festnahme dann oft aussichtslos erscheint.

Perkmann spendet

“Umso erfreulicher war es, dass in diesem Fall ein Täter festgenommen und verurteilt werden konnte”, betont die Polizei. Perkmann bekam ein Anerkennungsschreiben und eine Belobigung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd überreicht.

Perkmann freute sich über die Geste der Polizei und will seine Mitbürger sensibilisieren bei Anrufen falscher Polizeibeamter wachsam und misstrauisch zu sein. Die Belobigung in Höhe von 200 Euro will Perkmann einer Hilfsorganisation spenden, die sich für Opfer von Kriminalität einsetzt.

TS-Themenmonate 2021‼️
Für die letzten drei Monate im Jahr 2021 haben wir uns in der Redaktion etwas Besonderes überlegt: Jeden Monat greifen wir ein Thema auf, das die Menschen im Tegernseer Tal und der Region bewegt.
Den Abschluss machen unsere Gewinner und Verlierer des Jahres 2021. ✨
Hierzu werden wir im Laufe der kommenden Wochen themenspezifische Berichte, Interviews und Kommentare veröffentlichen.
Ihr habt eine Idee für einen absoluten Gewinner oder Verlierer im Jahr 2021? Dann schreibt uns gerne eine Mail an info@tegernseerstimme.de.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme