Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Brand auf Bauernhof in Weyarn

Bäuerin rettet Kalb aus Flammen

Von Redaktion

Auf einem Hof in Weyarn geriet gestern eine Verbrennung von Abfällen außer Kontrolle. Mehrere Tiere konnte nicht mehr gerettet werden. Für ein Kalb riskierte die Bäuerin allerdings ihr eigenes Leben.

Gestern gegen 11:55 Uhr ging bei der Integrierte Leitstelle Rosenheim die Meldung zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Kleinhöhenkirchen (Gemeinde Weyarn) ein.

Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Feuerwehren aus der Umgebung, der Rettungsdienst sowie die Polizeiinspektion Holzkirchen zur Brandstelle geschickt.

Mehrere Kälber sterben in den Flammen

Auf dem Hof wurden nach Angaben der Polizei Abfälle verbrannt. Das Feuer geriet jedoch außer Kontrolle und griff auf die Kälberboxen über. Ein Kalb kam dabei ums Leben. Zwei weitere mussten wegen ihrer starken Verbrennungen eingeschläfert werden. Ein Kalb konnte die Bäuerin vor den Flammen retten. Dabei wurde sie jedoch selbst verletzt. Sie zog sich leichte Verbrennungen an den Händen und im Gesicht zu und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein Übergreifen des Feuers auf das Bauernhaus konnte die Feuerwehr glücklicherweise verhindern. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung ein.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme