Bagger reißt Gasleitung ab

von Redaktion

Mittwochvormittag kam es in Bad Wiessee zu einem Unfall, bei dem eine Gasleitung abgerissen wurde. Der Ort: die Baustelle der Tegernsee Villen. Auslöser: Eine Schaufel.

Auf der Baustelle der Tegernsee Villen kam es heute zu einem Gasunfall.
Auf der Baustelle der Tegernsee Villen kam es heute zu einem Gasunfall.

Gegen 10:30 Uhr gingen in Wiessee die Sirenen. Die Wiesseer Feuerwehr rückte in Richtung Ringbergstraße aus. Ihr Ziel, die Baustelle der Tegernsee Villen, die derzeit in Abwinkl entstehen. Dort hatte ein Baggerfahrer so unglücklich mit seiner Schaufel hantiert, dass er eine Erdgasleitung abriss. Für kurze Zeit war das Gebiet großräumig abgesperrt.

Um kurz vor 11 wurde dann das Gas für den gesamten Bereich vorsorglich abgestellt. Gegen 12:30 Uhr, so E-Werk-Direktor Dr. Norbert Kruschwitz konnte man das Gas wieder anstellen. Die Leitung wurde schnell repariert. Laut Polizei bestand keine Gefahr für die Bevölkerung. Für Kruschwitz trotzdem ärgerlich. So kosten Zwischenfälle dieser Art oft mehrere 1.000 Euro.

Anzeige

Im Einsatz war auch die Rottacher Feuerwehr sowie ein Krankenwagen. Zusätzlich sicherte die Schnelleinsatzgruppe des BRK mit ihrem Rettungswagen und zwei Ehrenamtlichen die Arbeiten der Einsatzkräfte vor Ort ab.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus