Die Montgolfiade am Tegernsee

Ballon-Taufe mit Freibier

Ein neuer Ballon mit dem Bräu-Buzi. Der wurde gestern von Herzogin Elizabeth in Bayern feierlich getauft. Der Ballon ist ein ganz besonderer – aus mehreren Gründen.

Gestern fand die Eröffnung der Montgolfiade in Tegernsee statt. / Quelle: ©Der Tegernsee, Hannah Bachmeier

Einmal kräftig am Gashahn gezogen und eine riesige Feuerflamme ausgelöst. So wurde gestern Abend das Jubiläum der Montgolfiade von Herzogin Elizabeth in Bayern, die diesjährige Schirmherrin, festlich eröffnet. Zuvor gab es noch die Taufe: Pfarrer Martin Weber sprach seinen Segen aus und die Herzogin weihte den neuen Ballon mit Weihwasser. Rund 200 Gäste haben sich vor dem Portal der ehemaligen Klosterkirche in Tegernsee eingefunden, um das Ereignis mit eigenen Augen zu begutachten.

Bei dem neuen Heißluftballon handelt es sich um einen besonderen: nicht nur ist er mit einem Volumen von 8500 Kubikmeter und einer Höhe von 32 Metern der dritte und größte Ballon aus der Flotte von Michael Unger von Ballooning Tegernsee. Für zwölf Fahrgäste ist in dem Korb Platz – auch für Rollstuhlfahrer.

Eine Türe für Rollstuhlfahrer

Über eine eingebaute Tür können Passagiere mit Behinderungen in den Korb gelangen, dafür wurde dieses Modell nur 20 Zentimeter länger und 15 Zentimeter breiter gebaut, als es bisher üblich war. Rollstuhlfahrer können während der Fahrt entweder in ihrem Rollstuhl sitzen bleiben, oder aber auf einem Spezialsitz die Fahrt erleben. Herzogin Elizabeth in Bayern ist begeistert von diesem Feature: „Ich finde es großartig, dass Menschen mit Behinderungen jetzt das großartige Erlebnis einer Ballonfahrt offen steht“.

Die weiß-blaue Hülle des “Buzi-Ballons” mit dem berühmten Bräuwirt-Motiv konnte gestern leider nicht vollständig aufgerichtet werden. Wegen Windböen von bis zu 30 Stundenkilometern hat man sich Sicherheitshalber dagegen entschlossen.

200 Liter Freibier

Ballonpate Peter Hubert lud als Bräuwirt nach der Eröffnung im der Namen der Brauerei zu 200 Litern Freibier ein und wünschte dem neuen Buzi-Ballon und seinen künftigen Passagieren allzeit gute und sichere Fahrt sowie eine spektakuläre Sicht über das Tegernseer Tal – nicht nur während der Montgolfiade bis Sonntag.

Die schönsten Momente gibt es hier:

Gestern Abend vor dem Bräustüberl in Tegernsee / ©Der Tegernsee, Hannah Bachmeier
Mit Feuer spielt man nicht – außer während der Montgolfiade am Tegernsee. / Quelle: Jacek Kaiser
Herzogin Elizabeth in Bayern war in diesem Jahr die Schirmherrin. / ©Der Tegernsee, Hannah Bachmeier
Eine Türe verziert den Korb des Ballons (an der Tür: Michael Unger, links: Peter Hubert). / ©Der Tegernsee, Hannah Bachmeier
Eine Feuersäule mitten auf dem Schlossplatz. / Quelle: Jacek Kaiser
Tolle Showeinlagen bei der Eröffnung der Montgolfiade. / Quelle: Jacek Kaiser
Michael Unger (links) hat nun insgesamt drei Heißluftballons in seiner Flotte. / Quelle: Jacek Kaiser
Die Heißluftballons fahren schon über dem Tegernsee. / Quelle: Peter Posztos
Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme