Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Wegen Hochwasserschutz an der Rottach

Baum fällt!

Von Redaktion

Im Auftrag des Wasserwirtschaftsamtes Rosenheim werden ab dem kommenden Wochenende zur Vorbereitung der Ausbaumaßnahmen zum Hochwasserschutz Bäume entlang der Rottach gefällt. Rund eine Woche soll das dauern.

An der Rottach werden kommende Woche wieder einige Bäume gefällt / Bild: www.felicelupo.com

Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten im Gewässerbett in den letzten Jahren, sollen die Baumaßnahmen zur Reduzierung des Hochwasserrisikos an der Rottach heuer abgeschlossen werden. Zur Vorbereitung der Erhöhung der Uferbereiche müssen nun Bäume gefällt werden. Die Arbeiten sollen laut Wasserschutzamt rund eine Woche dauern. Die Behörde erklärt:

Baumfällungen sind ein Bestandteil der wasserrechtlichen Genehmigung für die Hochwasserschutzmaßnahmen und mit der unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Miesbach abgestimmt.

Die Uferwege der Rottach können in diesem Zeitraum nicht benutzt werden. Das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim bittet die Anlieger um Verständnis für die Sperrungen. Wegen der Gefahren bei den Fällungen ist es verboten die gesperrten Bereiche zu betreten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme