Baum kracht auf Auto

von Sascha Salmen

Unvernunft oder Unwissenheit? Eine 51-jährige Warngauerin war gestern auf der MB 12 unterwegs. Zu dieser Zeit war die Straße jedoch aufgrund des Schneechaos gesperrt. Prompt blieb sie stecken und musste die Polizei alarmieren.

Gestern war eine 51-jährige Warngauerin am frühen Morgen mit ihrem Hyundai auf der MB 12 unterwegs, obwohl die Strecke aufgrund des Schneechaos bereits gesperrt wurde. Gegen vier Uhr alarmierte sie die Polizei, weil sie mit ihrem Wagen stecken geblieben ist. Aufgrund der durch die Schneelast gefährlich knackenden Bäume verließ die Warngauerin aus Sicherheitsgründen ihr Fahrzeug und lief zu Fuß weiter. Der Hyundai sollte im Laufe des Vormittags abgeschleppt werden.

Gegen 09:00 Uhr wurde das Auto dann durch die Feuerwehr Gotzing aus dem Wald befreit. Um an das Auto zu gelangen, mussten die bereits umgefallenen Bäume zunächst entfernt werden. Einer der Bäume war jedoch schon auf das Fahrzeugheck gefallen, wodurch die Heckscheibe zu Bruch gegangen ist. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang deshalb nochmal ausdrücklich davor, gesperrte Straßen zu befahren.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus