Aktuelle Baustellen in Rottach-Egern: Ein Ärgernis – gerade zur Osterzeit

Von Redaktion

Der Stau in Rottach wird täglich länger. Egal ob von Weissach kommend oder aus Tegernsee. Wartezeiten sind vorprogrammiert.

Die Herren und Damen von den Bauverwaltungen sind nicht zu beneiden. Irgendwann müssen die Straßen gerichtet werden. Gerade nach dem Winter und optimalerweise noch vor dem Sommer, wenn der große Touristen-Ansturm auf`s Tal losgeht. Doch wann ist die richtige Zeit dafür? Oder gibt es die vielleicht einfach nicht?

Neben Tegernsee ist derzeit auch die Ortsdurchfahrt in Rottach-Egern dran. Mittendrin an der Nahtstelle See-, Haupt- und Schwaighofstraße wird die Straße gerichtet. Und wenn man sich die Kommentare im Internet durchliest oder wir uns die paar Emails anschauen, die uns von Anwohnern und Geschäftsinhabern zugeschickt wurden, merkt man, dass die meisten nicht gut zu sprechen auf die aktuellen Maßnahmen.

Dabei fragen sich viele auch einfach nur, warum es denn gerade an Ostern sein muss!?

Facebook:

Baustelle am Rottacher „Stachus“ Stellt euch auf Stau und lange Wartezeiten ein. Planerische Höchstleistung. Passend zu den bevorstehenden Osterfeiertagen wird das Tal mal wieder durch eine Baustelle dicht gemacht!

Stau in Tegernsee Richtung Rottach. Wie immer!

Jaaa …. der Sommer kommt – da werden wieder die Strassen „aufgerissen“!! Wie jedes Jahr.

Per Email:

Es ist schon sagenhaft, seit über 3 Monaten herrscht Flaute und nun pünktlich zu den Osterfeiertagen verwandelt sich Rottach in eine einzige Baustelle. Ohne Worte.

Wie gesagt die Mitarbeiter in den Bauverwaltungen sind nicht zu beneiden. Und der Satz „Wie man`s macht macht man`s falsch“ beschreibt das am Besten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme