Drei Verletzte bei schwerem Unfall in Weyarn
Junges Mädchen im Auto eingeklemmt

von Redaktion

Bei einem schweren Unfall ist heute Nachmittag eine 16-jährige Beifahrerin aus dem Nürnberger Raum schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste das junge Mädchen aus dem Auto befreien. Ein Hubschrauber brachte sie in die Klinik.

45.000 Euro Gesamtschaden ist bei einer Kollision heute gegen 15:20 Uhr auf der Kreisstraße 20 entstanden. Nach Polizeiangaben war ein 51-jähriger Autofahrer aus Schwaig, bei Nürnberg mit seinem VW Passat von Fentbach kommend in Richtung Sonderdilching unterwegs. Als er an einer Kreuzung nach links abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden VW-Multivan, der von einem 59-jährigen Mann aus Feldkirchen-Westerham gefahren wurde.

Die beiden Autos stießen zusammen. Dabei wurde die 16-jährige Beifahrerin im VW Passat eingeklemmt. Das Mädchen musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Bei dem Unfall erlitt Sie nach Polizeiangaben eine Hüft- beziehungsweise ein Oberschenkelfraktur sowie ein Politrauma. Der Hubschrauber flog die Schwerverletzte direkt in die Klinik nach Murnau. Die beiden Fahrer kamen mit leichten Verletzungen eher glimpflich davon und werden im Krankenhaus in Bad Aibling behandelt.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus