Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
72

Der Landkreis Miesbach liegt unter dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 200).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Betriebe aus der Region: Holz hat Zukunft

Von Redaktion

Schaut über den Tellerrand: Franz Bachleitner verbindet traditionelle Holzverarbeitung mit neuen Ideen in Schaftlach und Rottach-Egern.

»Es pressiert ständig«, sagt Franz Bachleitner zwischen Telefonklingeln, Maschine einstellen, Holzannahme und Kundenberatung – und wirkt dabei nicht wirklich gestresst. Baubiologische Vollholzprodukte und eine Produktpalette, mit der seine Holzverarbeitungsfirma eine ressourcenschonende Verwertung der Rohstoffe betreibt, sind heute gefragt.

»Holz ist ein Wertstoff, der lebt. Es hat seine Eigenheiten, bekommt Risse, schwindet, quillt. Holz ist feuchteregulierend. Im Sommer nimmt es Feuchtigkeit auf, im Winter, wenn die Luft trocken ist, gibt es diese Feuchtigkeit wieder ab. Holz lebt auch nach dem Fällen des Baums weiter. Das garantiert im Innenbereich ein gesundes Wohnklima.«

Franz Bachleitner ist mit der Holzverarbeitung im väterlichen Betrieb aufgewachsen. Als Ingenieur für Holztechnik übernahm er die Firma Mitte der 1980er Jahre. Die von ihm entwickelten Balance – Vollholztüren sind die ersten in Deutschland mit dem Prüfzeugnis des Instituts für Baubiologie und Ökologie IBN.

Werkstatt in Schaftlach – Ausstellung in Rottach

Produziert wird in Schaftlach

Der Ausstellungsraum für Holztüren und exklusives Wohndesign befindet sich in Rottach-Egern, produziert wird in der von Franz Bachleitner Senior 1956 aufgebauten Möbelfabrik mitten in Schaftlach. Nach dem Krieg wurden hier Polstergestelle hergestellt, bis Anfang der 1980er Jahre die Balet – Skier.

Infolge der ersten Ölkrise wurden gebrauchsmustergeschützte Dämmpaneelen, später Holzgehäuse für die weltweit erhältlichen Mephisto – Schachcomputer entwickelt und gebaut. Reste dieser Produktionen aus den vergangenen Jahrzehnten lassen sich noch in den verzweigten Werkstatträumen ausfindig machen.

Heute stellt Franz Bachleitner neben maßgefertigten Massivholzküchen auch Bodenpaneele für die Flugzeugindustrie her, produziert exklusive Eichendielen sowie Lichtschalterrahmen aus alten Weinfässern. Gerade neu entwickelt wurde ein Hochbeet mit Stahleckverbindungen, bei dem das verwendete Lärchenholz nicht verschraubt werden muss, und so lange hält.

“Wir produzieren ausschließlich Vollholzprodukte”

... ausschließlich Vollholzprodukte

Und wer sich etwas weiter entfernt vom Tegernsee, Richtung München, Stockholm, New York, Mexiko City oder Seoul, der kann bei vapiano, einer Restaurantkette für Pizza und Pasta, sein Essen von einer Theke »Made in Schaftlach« entgegennehmen. Gestaltet wurde die Inneneinrichtung aus hell gebeiztem und gebürstetem Eichenholz vom Südtiroler Architekten Matteo Thun.

Neben Maßanfertigungen im Innenausbau stellt die Firma Bachleitner Gartenbauprodukte wie Holzroste, Zaunlatten und Terrassendielen her. »Wir produzieren ausschließlich Vollholzprodukte«, erklärt Bachleitner sein Konzept, das ihm und seinen Mitarbeitern eine stabile und gerade in den letzten Jahren stetig steigende Auftragslage beschert.

»Einen Baum, der hundert Jahre und länger gebraucht hat um zu wachsen, den sollte man nicht einfach zermahlen, um ihn zu Platten pressen zu können. Wir verarbeiten das Material, wie es von der Natur vorgesehen ist, und entwickeln unsere Produktpalette so, das wir eine optimale Nutzung und Ausbeute des eingesetzten Holzes erreichen.«

Informationen und Händlernachweis zum Hochbeet: www.brotzeit-online.de
Fotografie | Text: © brotzeit-online.de


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme