Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

B318 Warngau

Betrunken schweren Unfall verursacht

Von Nina Häußinger

Gestern Abend kam es in Warngau zu einem schweren Unfall. Eine Holzkirchnerin fuhr einfach auf die B318 – eine Münchnerin krachte fast ungebremst in ihren Wagen. Der Grund war schnell klar.

Am 22.11.2017, gegen 17:30 Uhr war eine 53-Jährige aus Holzkirchen mit ihrem ebenfalls 53-jährigen Beifahrer im Gemeindebereich von Warngau unterwegs. Die Beiden kamen von einer Feier und hatten vor Fahrtantritt Alkohol getrunken. Als sie von der Ortschaft Reitham kamen und die B318 in Richtung Piesenkam überqueren wollten, missachtete die Fahrerin das dortige Stopp-Schild und kollidierte mit einer 32-jährigen Verkehrsteilnehmerin aus München.

Fahrerin war betrunken

Der BMW der Holzkirchnerin wurde vom Toyota der Münchnerin frontal auf der rechten Seite erfasst. Die Münchnerin und ihr 30-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide erlitten einen Schock sowie ein HWS-Trauma. Die Holzkirchner wurden ebenfalls leicht verletzt. Die Fahrerin erlitt einen Schock und ihr Beifahrer einige Prellungen.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Fahrerin einen Atemalkoholwert von über einem Promille hatte. Ihr wurde im Krankenhaus Agatharied eine Blutprobe entnommen. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die B318 wurde dazu eine Stunde einseitig gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Warngau regelte mit 20 Mann und zwei Fahrzeugen den Verkehr. Zudem waren zwei RTW im Einsatz.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme