Verkehrskontrolle in Holzkirchen
Betrunken und ohne Führerschein

von Filiz Eskiler

Bei einer simplen Verkehrskontrolle ging der Polizeiinspektion Holzkirchen ein großer Fisch ins Netz. Der junge Mann war betrunken. Aber das war längst nicht alles.

Verkehrskontrolle am Morgen

In den frühen Morgenstunden wurde ein 23-Jähriger in seinem Pkw Seat von der Polizei angehalten und kontrolliert. Er war gerade von Holzkirchen aus auf dem Heimweg nach Feldkirchen-Westerham, als er aus dem Verkehr gezogen wurde.

Bei der Kontrolle seiner Fahrtauglichkeit stellte man fest, dass der Fahrer unter alkoholischem Einfluss stand. Eine Atemalkoholprobe bestätigte das, mit einem Wert von über o,5 Prozent.

Das sollte es nicht gewesen sein: die Polizei fand weiter heraus, dass der 23-Jährige überhaupt keine Fahrerlaubnis besitzt. Noch dazu fuhr er einen Wagen, der nur geliehen war.

Verfahren eingeleitet

Der Fahrzeugschlüssel zum Pkw Seat musste daraufhin sichergestellt werden. Den Fahrer erwarten außerdem zwei Verfahren: ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis kommt auf ihn zu. Und ein Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren aufgrund des Alkoholwerts.

Auch den Halter des Wagens betrifft die Kontrolle: gegen ihn soll wegen Zulassens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt werden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus