Waller baut betrunken Unfall und kehrt mit Traktor zurück
Eine Dummheit kommt selten allein

von Redaktion

Betrunken mit dem Auto einen Unfall bauen, ist schon keine gute Idee. Betrunken mit dem Traktor nach einem Unfall das eigene Auto abschleppen wollen, noch viel weniger. Ein 21-jähriger Waller versuchte heute früh letzteres. Wie gesagt: keine gute Idee.

Gegen 07:30 Uhr kam der 21-jährige Mechaniker auf der B472 kurz hinter der Einmündung der Staatsstraße 2365 mit seinem VW Golf nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der junge Mann gegen einen Baum. Am Auto – einem 27 Jahre alten Golf – entstand Totalschaden.

Da der Waller es nicht weit nach Hause war, holte er dort seinen Traktor und versuchte von der Unfallstelle das Auto nach Hause abzuschleppen. Die Aktion wurde von Zeugen beobachtet, die wiederum die Polizei verständigten, da dem abgeschleppten Golf ein Rad fehlte.

Anzeige

Der junge Mann auf dem Traktor wurde von einer Wiesseer Polizeistreife an der Abzweigung von der Bundesstraße 472 in Richtung „Unterdickl“ angehalten und kontrolliert. Dabei war er deutlich alkoholisiert und muss sich nun wegen mehrerer Straftatbestände im Straßenverkehr verantworten. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus