Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Betrunkener Fahrer schwankt bei Kontrolle

Von Laura Lorefice

Als Beamte der Autobahnpolizei Holzkirchen bei einer Kontrolle einen Autofahrer baten, den Kofferraum zu öffnen, musste sich der Fahrer beim Aufstehen an seinem Fahrzeug festhalten, um nicht umzufallen. Schnell wurde klar, warum.

Bild: pixelio/ Timo Klostermeier
Bild: pixelio/ Timo Klostermeier

In der Nacht von Sonntag auf Montag führte die Autobahnpolizei Holzkirchen im Bereich Irschenberg Alkoholkontrollen durch. Kurz vor Mitternacht überprüften die Einsatzkräfte einen PKW Saab der auf die A8 in Richtung Salzburg auffahren wollte.

Der 42-jährige Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Miesbach wurde gebeten seinen Kofferraum zu öffnen. Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug musste er sich an seinem Fahrzeug festhalten. Der Grund hierfür war schnell gefunden: Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 1,6 Promille.

Zu Weihnachten verstärkte Kontrollen

Der Mann musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen die nun gerichtsverwertbar die genaue Alkoholkonzentration bestimmt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Mit dem eingeleiteten Strafverfahren erwartet den Mann einen länger andauernden Führerscheinentzug und eine empfindliche Geldstrafe.

In diesem Zusammenhang weist die Autobahnpolizeistation Holzkirchen daraufhin, auch aufgrund der herannahenden vorweihnachtlichen Feierlichkeiten, verstärkt Alkoholkontrollen durchzuführen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme