Betrunkener flüchtet nach Unfall

von Nicole Posztos

Wer betrunken einen Unfall baut, hat an sich schon Probleme. Das Verhalten eines Schlierseers dürfte das ganze noch verschlimmert haben. Der 59-Jährige war in Weyarn auf ein anderes Auto aufgefahren. Auf die Polizei hatte der Mann keine Lust – verständlich bei dem “Pegel”.

Am Samstag gegen 20 Uhr kam es zu dem Unfall auf der Miesbacher Straße in Weyarn. Als eine 25-jährige Weyarnerin nach links abbiegen wollte, erkannte das der Schlierseer zu. Der 59-Jährige fuhr auf das vor ihm stehende Fahrzeug der Frau auf. Hierbei wurde die junge Frau leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben versuchte der Mann daraufhin vehement, eine Aufnahme des Verkehrsunfalls zu vermeiden. Den Grund hierfür sehen die Beamten in dessen Zustand. Laut Zeugen habe sich der Schlierseer nur schwer auf den Beinen halten konnte. Nachdem die Frau drohte, die Polizei zu rufen, setzte sich der Schlierseer in sein Auto und fuhr davon.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Flüchtige nahe seines Wohnortes im Auto sitzend festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest führte zu einem Wert von über 1,6 Promille. Der Mann muss sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung sowie unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus