Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zugstrecke zwischen Holzkirchen und Warngau zeitweise gesperrt

BOB: Unfall mit Personenschaden

Von Maximilian Kranl

Heute Morgen gegen kurz nach 9 Uhr kam es auf der Strecke der Bayerischen Oberlandbahn zu einem Unfall mit Todesfolge. Offenbar handelte es sich um eine Person auf den Gleisen zwischen Holzkirchen und Warngau. Nach Angaben von BOB und Polizei wurde der Streckenabschnitt gesperrt. In Kürze soll die Sperrung jedoch wieder aufgehoben werden.

Zwischen Holzkirchen und Warngau kam es heute um kurz nach 9 zu einem Unfall mit Personenschaden.
Zwischen Holzkirchen und Warngau kam es heute Morgen zu einem Unfall mit Personenschaden./Archivbild aus Finsterwald

Der aus München kommende Zug fuhr um 9.03 Uhr am Holzkirchner Bahnhof Richtung Lenggries ab. Zwischen Holzkirchen und Warngau traf die BOB auf eine Person auf den Gleisen. Es kam zu einem Zusammenstoß, der für die Person tödlich endete. Dies gaben Polizei und BOB auf Nachfrage der Tegernseer Stimme bekannt.

In der Folge wurde der Streckenabschnitt für gut 1,5 Stunden gesperrt. Im Zug befanden sich nach Angaben der BOB nur zwei Fahrgäste. Sie wurden zu ihren Zielorten transportiert. Laut einer Sprecherin der Bayerischen Oberlandbahn wird die Sperrung jedoch in diesen Minuten wieder aufgehoben. Dann werden die Züge auch auf dieser Strecke ihren normalen Betrieb wieder aufnehmen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme