Skiunfall am Oedberg

Bub erleidet Prellungen an Kopf und Oberkörper

Von Nicole Posztos

Am heutigen Montag kam es im Rahmen des Skitages der Europäischen Schule München mit 170 Schülern am Skilift Oedberg zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilt sind gegen 13:10 Uhr – und damit nach dem offiziellen Rennen – ein erwachsener Skifahrer und ein Kind auf der Piste zusammengestoßen.

Ein 10-jähriger italienischer Schüler erlitt dabei Prellungen an Kopf und Oberkörper. Der Unfallgegner, ein 52-jähriger dänischen Betreuer, wurde ebenfalls verletzt und zusammen mit dem Jungen ins Krankenhaus Agatharied gefahren.

Zur Ursache meldet die Polizei folgendes:
Beide Skifahrer waren bei wenig Verkehr die Piste herunter gefahren. Ca. 50 m vor der Talstation in einem Flachstück machten beide nach ersten Ermittlungen einen längeren Schwung jeweils in Richtung des anderen. Sie prallten dann auf gleicher Höhe mit den Körpern zusammen.

Technische Mängel an der Skiausrüstung wurden nicht festgestellt. Bisher sind keine Augenzeugen des Unfalls bekannt, werden jedoch über die Schule ermittelt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme