Alle Artikel und Infos zu den Waldfesten
Jetzt entdecken
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Leseratten kommen jetzt wieder auf ihre Kosten

Bücher-Shopping in Tegernsee

15.000 Bücher werden in diesen Tagen wieder im Tegernseer Gymnasium aufgebaut. Grund ist der Büchermarkt des LIONS Club. Hier kommen Leseratten auf ihre Kosten und tun dabei auch noch was Gutes.

Beim Bücherflohmarkt des Lions Club gibt es heuer wieder rund 15.000 Bücher / Beispielbild

Im Laufe des letzten Jahres wurden rund 15.000 Bücher an den Lions Club am Tegernsee gespendet. Die Bücher sollen auf dem traditionellen Büchermarkt, der im Tegernseer Gymnasium zum Start am 16. April bereits jetzt aufgebaut wird, verkauft werden.

Die Mitglieder des Clubs sind seit Wochen damit beschäftigt die Bücher nach Qualität und Sachgebiet zu sortieren. Mit dem Markt soll den Lesefreunden aus nah und fern wieder ein attraktives Spektrum geboten werden. Zum Verkauf kommen nur gut erhaltene Bücher aus vielen verschiedenen Sachgebieten.

Für Jeden was dabei

Von Bavaria bis Esoterik, Kinder und Jugend bis Philosophie oder auch Architektur bis hin zu Musik und Theater – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch Taschenbücher gibt es jedes Jahr reichlich. Für die Musikinteressierten werden außerdem zahlreiche CDs angeboten. Entspannen kann man in einer Leseecke, in der es Kaffee und Kuchen gibt.

Der Reinerlös des Büchermarktes wird für soziale Zwecke verwendet. Dazu zählen die Betreuung von bedürftigen Familien, Senioren und behinderten Mitbürgern im Landkreis. Von Dienstag den 16. April bis Donnerstag den 18. April öffnet der Markt um 14 Uhr. Stöbern kann man bis 19 Uhr. Am Karfreitag kann man schon ab 10 Uhr Bücher shoppen – dafür ist dann um 14 Uhr Schluss.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme