Rolf Neresheimer initiiert neue Gruppierung

Bürgerliste für Wiessee kommt

Eine neue Gruppierung für den Ratstisch in Bad Wiessee. Rolf Neresheimer hat sein Ziel erreicht. Einige Wiesseer konnten sich für seinen Plan begeistern.

Vier der insgesamt sechs BBW Kandidaten, die bei dem Treffen anwesend waren (v.l.): Dr. phil. Kailash Sharma , Rolf Neresheimer, Katharina Rager, David Reichenbach. / Quelle: Rolf Neresheimer

Am 15. März 2020 sind die Kommunalwahlen in Bayern. Für Rolf Neresheimer war das der Grund, engagierte Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, sich für eine Bürgerliste in Bad Wiessee aufstellen zu lassen. Auch wir schrieben Ende Dezember darüber, dass in Bad Wiessee die bisherige Gruppierung ranBW von einer Bürgerliste abgelöst werden soll. Am 08. Januar gab es dann die Aufstellungsversammlung im Gasthof zur Post.

Für die Bürgerliste Bad Wiessee (BBW) sind letztlich sechs Kandidaten zusammen gekommen, Neresheimer eingeschlossen. Diese haben sich „sehr über die Möglichkeit der aktiven Teilnahme gefreut und sind sehr interessiert, auch Verantwortung zu übernehmen. Ohne Parteibuch oder Gesinnungs-TÜV!“, so Neresheimer.

Wer sind die Kandidaten?

Die Kandidaten sind bunt gemischt. Sowohl die junge als auch die ältere Generation soll sich angesprochen fühlen: Dem früheren Ministralbeamten Dr. phil. Kailash Ch. Sharma, der mit seinen 79 Jahren bereits im Ruhestand ist, liegen vor allem die Anliegen der Senioren am Herzen. Er ist aktuell Integrationsbeauftragter der Gemeinde. Die 49-jährigen Katharina Rager, die bereits seit 27 Jahren in Bad Wiessee lebt, habe viele Jahre gemeinsam mit ihrem Mann das katholische Pfarrheim Josefsheim betreut. Nun ist sie im Personalwesen als Referentin tätig.

Mit zwei 30-Jährigen „ist es gelungen, die junge Generation für die BBW zu gewinnen“, findet Neresheimer. Der Nutzer-Designforscher David Reichenbach und der Anlagenmechaniker Patrick Parusel sind damit die jüngsten Kandidaten, die frischen Wind nach Wiessee bringen sollen. Auch eine staatlich geprüfte Kinderpflegerin konnte mit an Bord geholt werden: Diana Reichenbach belegt Platz 6 auf der Bürgerliste Bad Wiessee.

Gemeinsam mit Neresheimer wollen die fünf Kandidaten besonders ein Anliegen umsetzen: „dass den Wiesseer Bürgern Sozialwohnungen erhalten und angeboten werden“. Außerdem sei die Transparenz der Handlungen und Entscheidungen des Bürgermeisters, sowie der Verwaltung, noch sehr zu verbessern.

Hier die Bürgerliste Bad Wiessee:

  1. Rolf Neresheimer
  2.  Dr. phil. Kailash Ch. Sharma
  3. Katharina Rager
  4. David Reichenbach
  5. Patrick Parusel (nicht auf dem Bild)
  6. Diana Reichenbach (nicht auf dem Bild)
Alle sechs Kandidaten. / Quelle: Rolf Neresheimer

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “Das Oberland bringt’s” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme