Bundesstraße unterspült – Sperrung in Tegernsee

von Redaktion

In Tegernsee wurde die Bundesstraße unterspült. Nun muss die Stelle repariert werden. Und dafür ist eine Sperrung nötig.

Wie Markus Strohschneider vom Zweckverband zur Abwasserbeseitigung in einer Pressemitteilung erklärt, handelt es sich um eine Stelle auf Höhe der Seestraße 42 in Tegernsee. Um die Bauarbeiten durchzuführen, sei es unumgänglich die Straße vom kommenden Montag, den 03. Juni bis Dienstag, 04. Juni halbseitig sperren zu lassen. Eine Ampelregelung wird eigens eingesetzt. Strohschneider:

Die vom Abwasserzweckverband beantragte halbseitige Sperrung wurde vom Landratsamt Miesbach in Abstimmung mit der Polizeiinspektion Bad Wiessee, dem Staatlichen Bauamt Rosenheim, der Stadt Tegernsee, der Gemeinde Rottach-Egern und der RVO genehmigt.

Bei den Tiefbauarbeiten wird eine vermutlich durch den Ringkanal verursachte Unterspülung der B307 am westlichen Fahrbahnrand beseitigt.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus