Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
10

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zwischen Wendelstein und Ruchenköpfe

Bundeswehr in Bayrischzell unterwegs

Von Filiz Eskiler

Wer in der kommenden Woche vermehrt Menschen in Uniformen sieht, muss sich nicht wundern: Die Bundeswehr ist in Bayrischzell unterwegs, und hat einige Bitten an die Bevölkerung.

Nächste Woche führt die Bundeswehr Manöver in Bayrischzell durch. / Quelle: pixabay.com

Die Bundeswehr führt nächste Woche Übungen im Oberland durch. Von Montag bis Freitag sind mehrere Einheiten in Bayrischzell unterwegs. Betroffen sind unter anderem die Wälder an den beiden Bergen Wendelstein und Ruchenköpfe, erklärt Sophie-Marie Stadler, Pressesprecherin des Landratsamtes Miesbach.

Bitten der Bundeswehr

Die Bundeswehr hat im Zuge dessen Bitten an die Bürger und Bürgerinnen. Man solle sich von den „Einrichtungen der übenden Truppen fernhalten“, so Stadler. Bewohner abgelegener Gehöfte sowie abgelegener Gemeindeteile sollen außerdem verständigt werden. Für Jäger hat die Pressesprecherin einen besonderen Hinweis:

Da durch Manöver die Jagdausübung beeinträchtigt werden kann und auch für die Manöverteilnehmer durch die Jagdausübung Gefährdungen auftreten können, werden die Jagdausübungsberechtigten im Manövergebiet während des genannten Zeitraumes um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Bei den Übungen kann es sein, dass Manöverschäden entstehen. Sollte es dazu kommen, haben die Gemeinden die Möglichkeit eine Erstattung zu beantragen. Das muss allerdings spätestens einen Monat nach Beendigung der Übungen erfolgt sein, betont Stadler abschließend.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme