Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Große Fotostrecke aus Rottach-Egern

15.000 Besucher beim Rosstag

Besser hätte das Wetter für den heutigen Rosstag nicht sein können. Schon morgens waren Pferde und Reiter unterwegs nach Rottach, um sich für den Umzug bereit zu machen. Rund 15.000 Besucher drängten sich in der Seestraße und auf dem Festplatz.

15.000 Besucher kamen heute nach Rottach-Egern, um sich das bunte Treiben rund im den Rossstag anzuschauen / Bild: Arno Fischer

Über 200 Pferde, zahlreiche Reiter und gut 15.000 Besucher wurden heute beim Rottacher Rosstag von in- und ausländischen Blaskapellen, einem Spielmannszug und diversen Trachtengruppen begleitet.

Die Pferdeparade startete wie jedes Jahr am Seehotel Überfahrt und endete nach fünf Kilometern Fuß- und Reitstrecke auf dem Festplatz in Enterrottach. Alljährlich holen sich an der auf dem Weg aufgebauten Rosskapelle Pferd und Reiter den Segen für das kommende Jahr ab.

Highlights heuer

Besondere Attraktionen heuer war die Oberländer Reitertruppe. Sie präsentierte einen Rottezug, wie ehemals im Spätmittelalter. Zu sehen waren Landknechte zu Pferd, ein Patrizierwagen, ein großer Reisewagen, Säumer und ein Rottwagen. Berittene und befahrene Pferde zeigten wie früher Waren auf den Handelsstraßen transportiert wurden.

Auch die Tragtierkompanie des Einsatz- und Ausbildungszentrums aus Bad Reichenhall war erneut mit Haflingern, Mulis und Soldaten zu Gast am Rosstag. Der Oswald-von-Wolkensteinritt wurde traditionell von Reitern der Partnergemeinde Kastelruth vorgeführt.

Wir haben alle Eindrücke vom Rosstag 2017 – Bilder: Arno Fischer


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme