Autounfall auf der B318
Bus übersehen und reingekracht

von Amra Tatarevic

Gestern Morgen ereignete sich ein Autounfall auf der B318. Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen einen Bus. Es krachte.

Gestern Morgen gegen 7:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Einmündung von der B318 auf die B13. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem VW-Kleintransporter aus Windsbach von der B318 nach rechts auf den Abfahrtsast.

An der Einmündung bog der Fahrer nach rechts ab um in Richtung Oberlainder weiterzufahren. Dabei übersah der Mann den vorfahrtsberechtigten Omnibus, der aus Holzkirchen kommend in die gleiche Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Durch den Aufprall wurde der 59-Jährige verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Passagiere des Omnibusses blieben allesamt unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 70.000 Euro geschätzt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus