Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
10

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Plakate vor Arztpraxen in Gmund gestohlen

Coronatest-Gegner auf Diebstahl-Tour?

Von Redaktion

Zahlreiche Ärzte im Landkreis Miesbach bieten in ihren Praxen Corona-Tests an. So auch Sabine Schwedler und Dr. Thomas Straßmüller in Gmund. Das gefällt wohl nicht jedem: Beide wurden nun bestohlen.

Vor zwei Arzt-Praxen in Gmund wurden Werbeschilder für Corona-Tests gestohlen.

Sabine Schwedler betreibt in ihrer Heilpraktiker Praxis in Gmund auch eine genehmigte Teststation. Vergangene Woche kam es nun zu einem seltsamen Zwischenfall. Sowohl ihr Banner als auch ein Werbeschild, das über die Testmöglichkeit in ihrer Praxis informiert, wurden von Donnerstag auf Freitag gestohlen.

„Zuerst dachte ich, das könnte ein doofer Scherz eines Betrunkenen sein“, erklärt Schwedler. Doch dafür war der Aufwand ihrer Meinung nach zu groß. „Da hat sich jemand tatsächlich die Mühe gemacht, erst die vier Leisten des Werbeaufstellers aufzuklappen, die Folie aufzumachen, das Plakat zu entfernen und danach die Folie sogar wieder reinzuschieben und den Aufsteller wieder zuzumachen.“

„Wir helfen und werden bestohlen“

Wie eine spontane Aktion eines Betrunkenen wirkt das für sie nicht. Sie postete den Vorfall in der Facebook-Gruppe „Tegernsee hält zusammen“ mit der Hoffnung, jemand könnte den Diebstahl beobachtet haben. Kurze Zeit später kommentierte Dr. Thomas Straßmüller, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums in Hausham, unter dem Post.

In seiner Praxis in Gmund werden ebenfalls seit geraumer Zeit Corona-Tests angeboten und auch hier wurden Plakate gestohlen: „Ebenso an der Teststation Tegernseer Straße 3 … zwei Banner abgerissen“, schreibt er auf Facebook. „Letztes Jahr um diese Zeit wurde unser Testzelt mit dem Messer malträtiert.“

Schwedler ist sich sicher: Die beiden Diebstähle von Werbeplakaten für Corona-Tests können kein Zufall sein. Zumal sich ihre Praxis in der Tegernseer Straße 1 befindet, also in direkter Nähe zu Straßmüllers Praxis. „Unglaublich! Wir helfen und werden bestohlen.“ Da nicht nur sie betroffen ist, werde sie sich wohl nun an die Polizei wenden müssen. „Es kann ja nur sein, dass da jemand generell etwas gegen das Testen hat…“


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme