Nik Wallner mit neuem Song
Country-Musik trifft Tegernsee – geht das?

von Filiz Eskiler

Es mag im ersten Moment Irritationen auslösen, Nik Wallner versucht es doch: „Nashville, Tegernsee“ heißt der neue Song des Tegernseers. Der Name verspricht nicht zu viel. Bald auch live in Tegernsee.

Der Tegernseer Musiker Nik Wallner hat am Freitag seinen neuen Song “Nashville, Tegernsee” veröffentlicht. / Quelle: Nik Wallner

„Ich bau dir Nashville, Tegernsee“, wiederholt Nik Wallner im Refrain seines neuen Songs immer wieder. Der gebürtige Oberlandler hat sein Herz zumindest etwas an die USA verloren. „Meine Wurzeln sind hier, aber musikalisch lasse ich mich gerne aus den USA inspirieren“, verrät der 30-Jährige. Wer sich jetzt fragt, woher einem sein Name bekannt vorkommt: 2014 schaffte es Nik Wallner mit seinem Freund Moritz Häußinger bis in die Knock-out-Runde bei „The Voice of Germany“. Schon seit längerem hat der Musiker mittlerweile seine Solo-Karriere am Laufen. Seit 2019 ist Produzent Tom Olbrich an seiner Seite, mit ihm entstehen die deutschen Country-Songs.

Wieso überhaupt Nashville? Die Hauptstadt wurde aus einem recht simplen Grund ausgewählt: „Tennessee und Tegernsee klingt einfach ähnlich, da lag es nahe, dass wir dazu einen Song schreiben“, lacht der Künstler über seinen Wortwitz. In seinem Song glitzert trotzdem seine Bevorzugung für den Tegernsee durch: „Ich weiß statt Wüste gibts Schnee, aber ich bau dir ein Schloss am See“, singt er verführerisch. Das ganze Lied ist durchzogen von Parallelen des Lebens in Nashville mit dem Landleben am Tegernsee.

Nashville-Features warten auf dem Album

Wer jetzt auf den Vorgeschmack kommt, darf sich freuen. Schon im Oktober 2022 will Nik Wallner sein erstes Album veröffentlichen. Auch hier kommt man als Hörer nicht um Nashville rum, verrät er:

Auf das Album und die Produktion bin ich besonders stolz. Ich darf behaupten, dass hier große Namen der Musikbranche, vor allem Musiker aus Nashville mitgewirkt haben.

Darunter Jerry Roe (Drums bei Luke Combs), Sol Philcox-Littlefield (u.a. Guitar bei Sam Hunt) oder Justin Schipper (Pedal Steel bei u.a. Tim McGraw, Lady A).

Üben konnte der 30-Jährige auch schon: gestern durfte er seinen neuen Song am internationalen ADAC Truck GrandPrix am Nürburgring rocken. Bald kommt die Country-Musik auch an den Tegernsee: am 18. August wird Nik Wallner live auf der Neureuth in Tegernsee auftreten. Vielleicht ist bis dahin auch sein „Schloss am Tegernsee“ fertig, das er im Song ankündigt. Vermutlich wird’s aber die Neureuth bleiben. Wir sind gespannt!

Zum Song kommt ihr hier.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus