Verursacher haut einfach ab
Crash in erster Waldfest-Nacht

von Redaktion

In der ersten Waldfest-Nacht von Freitag auf Samstag parkte eine Kreutherin ihren Polo am Straßenrand. Als sie am nächsten Morgen wieder kam, war ihr Auto kaputt. Vom Verursacher keine Spur.

Eine 18-jährige Kreutherin hat ihren fast neuen schwarzen VW Golf in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Weißachaustraße auf Höhe der Hausnummer 29 in Kreuth geparkt.

Als sie am nächsten Morgen ihr Auto abholen wollte, war der Schreck groß. Jemand muss ihr in die vordere linke Seite gefahren sein. Der Scheinwerfer ist kaputt. Der unbekannte Verursacher hat sich nicht bei der Kreutherin gemeldet, oder eine Nachricht hinterlassen. Er muss sich nach dem Crash einfach aus dem Staub gemacht haben. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3500 Euro.

Die Polizei Bad Wiessee bittet um Hinweise.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus