Drei Autos beteiligt
Crash nahe Wiesseer Spielbank

von Nina Häußinger

Gestern kam es zu einem schweren Unfall auf der B318 in Wiessee. Drei Autos krachten ineinander. Die Straße musste kurzzeitig sogar gesperrt werden.

Gestern gegen 15:10 Uhr kam es auf der B 318 im Gemeindebereich Bad Wiessee, an der Abzweigung zur Holzer Straße, zu einem Auffahrunfall. Eine 67-jährige Rottacherin wollte mit ihrem Mercedes nach links in die Holzer Straße abbiegen. Sie bremste ab und ihr Wagen kam zum Stillstand. Eine 27-jährige Münchnerin konnte noch rechtzeitig bremsen.

Der nachfolgende 55-jährige Mann aus Bad Wiessee konnte seinen VW jedoch nicht mehr abbremsen und krachte in den BMW der Münchnerin. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den Mercedes geschoben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 22.000 Euro (Schätzung Polizei). Einer der Unfallbeteiligten wurde leicht verletzt.

Auf Grund auslaufender Betriebsstoffe wurde die Feuerwehr Bad Wiessee zum Unfall hinzugezogen. Die übernahm zudem kurzzeitig die Verkehrslenkung. Die Feuerwehr war mit 5 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort. Nach einer einseitigen Sperre, Abschleppung der Fahrzeuge und der Reinigung der Straße konnte der Verkehr nach rund 2,5 Stunden wieder normal fließen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus