Geparkte Autos vor Rottacher Supermarkt betroffen

Dachlawine – 30.000 Euro Schaden

Die Fahrer ahnten nichts Böses. Doch plötzlich begrub eine Dachlawine ihre geparkten Autos am Rottacher Edeka. Der Schaden ist zwar beträchtlich, doch es hätte auch viel schlimmer kommen können.

Vor dem Edeka in Rottach kam es heute zu dem Unfall / Archivbild von Oktober 2014
Vor dem Edeka in Rottach kam es heute zu dem Unfall / Archivbild von Oktober 2014

So stand laut Augenzeugen glücklicherweise niemand am Haus, als am späten Dienstagnachmittag gegen 17:45 Uhr die Lawine von dem rund zehn Meter hohen Gebäude des Supermarktes abging.

Der schwere Schnee und Eisreste vom Dach ergossen sich auf sechs vor dem Haus parkende Fahrzeuge. Nach ersten Schätzungen soll der Schaden rund 30.000 Euro betragen. Wer dafür allerdings aufkommt und ob die Autofahrer auf den Kosten sogar sitzen bleiben, ist derzeit noch unklar.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme