Das Ausbildungsjahr hat begonnen – zwei neue Azubinen für die TTT

Von Nicole Posztos

Am 1. September haben die betrieblichen Ausbildungen angefangen. Der Markt ist gut. Die meisten Jugendlichen haben ihre Stelle bereits angetreten. Und trotzdem gibt es noch einige Absolventen, die auf der Suche nach einer Stelle sind.

Jakob Grau, stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit, kommentiert dies so:

Wir stellen in diesem Jahr auf Grund des guten Ausbildungsmarktes mehrere Trends fest: Erstens haben einige Jugendliche sehr lange gewartet, bis sie sich überhaupt beworben haben, so nach dem Motto „Ich krieg eh noch leicht etwas“, und stellen nun fest, dass in ausgewählten Berufsbereichen jetzt schon Bewerbungen laufen für den Ausbildungsbeginn im Herbst nächsten Jahr.

Zweitens sind nicht mehr alle Ausbildungsbewerber zu beruflichen Alternativen bereit. Sie hören überall, wie groß der Mangel an Nachwuchskräften ist und warten schon ´mal, bis sie „ihre“ Traumlehrstelle bekommen.

Dabei stehen im Landkreis etwa 480 unversorgten Bewerbern 835 offene Ausbildungsstellen gegenüber, das heißt, Betriebe suchen für heuer noch händeringend den oder die passende Auszubildende. Und so manche Stelle ist wieder frei geworden, da der vermeintlich feste, künftige Azubi nun doch kurzfristig abgesagt hat. Es gibt daher noch eine breite Palette an offenen Lehrstellen.

Die Tegernseer Tal Tourismus ist gut ausgelastet

Bildquelle: Tegernseer Tal Tourismus

Bei der TTT allerdings sind die Azubistellen besetzt. Michaela Lange und Sophia Hollerauer heißen die beiden jungen Mädchen, die sich beim Einstellungstest und anschließendem Bewerbungsgespräch gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt haben.

Freuen dürfen sich die beiden nun auf eine dreijährige Ausbildung zur „Kauffrau für Tourismus und Freizeit“. Ihr oberster Chef, Georg Overs erklärt verständlicherweise die positiven Vorzüge der Ausbildung:

„Sie ist vielfältig und abwechslungsreich. Die beiden jungen Damen durchlaufen unterschiedliche Abteilungen wie beispielsweise: Gäste- und Anbieterwesen, Kommunikation & Vertrieb, Produktentwicklung und Veranstaltungen.“

Michaela aus Rottach-Egern ist seit dieser Woche in der Tourist-Information Bad Wiessee im Einsatz. Dabei freut Sie sich vor allem auf den Kontakt mit den Besuchern: „Ich freue mich Gästen Freizeittipps geben zu können. Da ich im Tegernseer Tal aufgewachsen bin, kann ich das Team gut unterstützen.“

Wir wünschen viel Erfolg und viel Spass in den kommenden drei Jahren.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme