Realschule Gmund

Das France Mobil zu Gast

Von Nicole Posztos

„Frankreich, seine Sprache und Kultur“, so lautet das Motto der „France Mobil“–Referenten, die seit 2002 durch ganz Deutschland touren.

Auch die Realschule hat das France Mobil an den Tegernsee eingeladen, um die Schüler der 6. Klassen bei ihrer Entscheidung für die Wahl der richtigen Fächergruppe im nächsten Schuljahr zu unterstützen.

Von links: Fanny Vieillard (France Mobil – Referentin), Stefan Ambrosi (Schulleiter), Elisabeth Weidinger (Französischlehrkraft) und der Französischzweig der 7B

Über die Hälfte von ihnen war an einer „Schnupperstunde“ interessiert und staunte, dass es möglich war, bei einem nur auf Französisch gehaltenen „Unterricht“ mit zu machen, vieles zu verstehen und dabei großen Spaß zu haben.

Aber auch die „Franzosen“ der 7. und 8. Klassen waren gespannt auf eine Unterrichtsstunde mit einem „echten“ französischen Lehrer. Offen und mit viel Freude beteiligten sie sich an den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen und Spielen.

In vier Schulstunden mit Quizfragen, Spielen und Musik gelang es der Referentin, Fanny Vieillard, Berührungsängste abzubauen und die Lust an der Sprache zu wecken. „Schön, dass es diese deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit gibt, gerade in Zeiten, in denen so intensiv über Europa und das deutsch-französische Verhältnis diskutiert wird!“ So lautet das Fazit, das Elisabeth Weidinger und Stefan Ambrosi am Ende der Veranstaltung gezogen haben.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme