Schlierseer Baustellenparadies - und das mitten in der Ferienzeit
Das isolierte Dorf am See

von Sabiene Hemkes

Seit Monaten werden Haushamer, Schlierseer und deren Gäste von den Auswirkungen der Großbaustellen gequält. Jetzt verschwindet der Stau im Norden in den Süden der Seegemeinde. Die gefürchtete Vollsperrung beginnt heute. Eine Fahrt von Miesbach nach Schliersee verlängert sich um 18,8 Kilometer, von Hausham sogar um 24,1 Kilometer. Glaubt ihr nicht?

Die drei roten Kreuze kennzeichnen die aktuellen Großbaustellen von Hausham bis Schliersee-Fischhausen. / Quelle: S4ART Michael Schulte

Eben mal nach Schliersee fahren war gestern. Seit Wochen wird im Bereich der Bahnübergänge in Hausham und in Schliersee Westerhofen gebaut. Konkret bedeutet das: Der Schliersee, neben dem Tegernsee eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region, ist von beiden Seiten kaum befahrbar. Die Konsequenz? Verkehrschaos.

In den letzten Wochen konnte man Glück haben und die Strecke von Miesbach aus in 15 bis 20 Minuten schaffen – allerdings nur unter der Woche. Am Wochenende haben sich viele die Stautortur ganz erspart. Zynisch betrachtet, hat zum Glück das (schlechte) Wetter heuer mitgespielt. Kaum vorstellbar, was los gewesen wäre, wenn über Wochen hinweg in der Ferienzeit perfektes Sommerwetter gewesen wäre.

Da blickt doch keiner mehr durch…

Der Grund für das massive Auftreten der Baustellenaktivitäten im zweiten Pandemiesommer ist die Ausstattung der Bahnstrecke zwischen Miesbach und Bayrischzell mit elektronischen Stellwerken. Stefan Leitner, Bereichsleiter Straßenbau beim Straßenbauamt Rosenheim, bezeichnet die Häufung der Einschränkungen „alternativlos“ und ergänzt:

Damit die Bahnübergänge auch in Zukunft noch in Betrieb bleiben dürfen, waren daher umfangreiche Arbeiten nötig. Die enge Staffelung der Arbeiten war nötig, da das elektronische Stellwerk bereits im Oktober 2021 in Betrieb gehen wird und alle Bahnübergänge bis dahin technisch angepasst sein müssen.

Ab heute ändert sich wieder einmal alles für die Bewohner und Gäste im Baustellenland. In Hausham wird die Schlierseer Straße (jetzige Umleitungsstrecke) neu asphaltiert. Zudem wird die B 307 ab der Tankstelle am Ortsausgang vollständig gesperrt. Dazu bekommt Schliersee Fischhausen im Süden eine neue Baustelle mit einspuriger Verkehrsführung. Und am Ziegenhof in Fischbachau, auf der Umleitungsstrecke, wird eine Ampelanlage aufgestellt.

Übersicht – was ist und was noch kommt

Da blickt keiner mehr durch, oder? Wir haben es für alle, die in den nächsten Wochen eine Fahrt ins Schlierseer Baustellenumland unternehmen müssen, eine Übersicht erstellt. Alle Informationen hierzu hat uns das Straßenbauamt in Rosenheim zur Verfügung gestellt.

Über dem Haushamer Straßenbauparadies scheint schon fast wieder die Sonne – die Industriestraße wurde schon wieder asphaltiert.

Baustelle Hausham – Ortsmitte

Baumaßnahme – Verlegung des Bahnübergangs in der Ortsmitte

Zeitraum: bis 27.08.2021
Asphaltierungsarbeiten auf der Industriestraße (B307) abgeschlossen
Zeitraum: ab 30.08.2021
Asphaltierung der Schlierseer Straße
Lokale Umleitungen im Ortsgebiet und die Industriestraße

Über dieser Sandwüste hängen noch immer die dunklen Wolken – ab dem 30.08.2021 wird hier für 14 Tage kein normales Auto mehr langfahren können.

Baustelle – Westhofen – Ortseingang Schliersee von Norden

Baumaßnahme – Umbau und Verlegung des Bahnübergangs Wersterhofen

Zeitraum: bis 29.08.2021
Von Montag bis Freitag wird der Verkehr einspurig mit Ampelregelung geführt.
Am Wochenende sind weiterhin zwei Fahrspuren befahrbar.

Zeitraum: ab 30.08. – 10.09.2021

Vollsperrung der Miesbacher Straße (B307) beginnend ab der Tankstelle in Hausham bis zur Urtlbachstraße in Schliersee. Der Verkehr von und nach Schliersee wird über die Nebenstrecke durch das Leitzachtal geführt (siehe weiter unten). Die direkten Anwohner im betroffenen Gebiet werden über Einschränkungen zeitnah informiert. Die Schleichwege, die teils sehr schmal sind, sollen für den Rettungsverkehr freigehalten werden. Die Polizei wird hier verstärkt kontrollieren.

In Fischhausen ziehen auch langsam dunkle Wolken auf – ab der kommenden Woche wird der Verkehr mit Ampelschaltung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Baustelle Bahnübergang Fischhausen (Markus-Wasmeier-Museum) – Schliersee Süd

Baumaßnahme – Bauarbeiten am Bahnübergang Fischhausen, Bau einer Abbiegerspur zum Museum, Bauliche Maßnahme an der Gemeindestraße Brunnbichl

Zeitraum: 16.08.2021 – 27.08.2021
Bau der einspurigen Ersatzumfahrung des Baustellengebietes an der B307

Zeitraum: 30.08. – 26.09.2021
Einspurige Verkehrsführung mit Ampelbetrieb – auch an den Wochenenden

Zeitraum: 27.09 – 09.10.2021
Vollsperrung der Neuhauser Straße wegen Asphaltierungsarbeiten in beiden Richtungen. Umleitung des Fernverkehrs von Süden über das Leitzachtal/Fischbachau und Hausham nach Schliersee. Die Beförderung der Schüler erfolgt in dieser Zeit, in Absprache mit dem Landratsamt und den Elternbeiräten der betroffenen Schulen, mit der Bahn. Lokale Umleitungen werden noch zeitnah vom Landratsamt bekanntgeben

Leitzachtal – Umleitungsstrecke bei Vollsperrungen der B307

Keine Baumaßnahme, aber dafür stark erhöhtes Verkehrsaufkommen aufgrund der Vollsperrungen auf der B307

Zeitraum: 30.08. – 12.09.2021 sowie 27.09 – 09.10.2021
An der Engstelle in Fischbachau wird in diesen Zeiten zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit eine Ampelanlage aufgestellt (Höhe Ziegenhof). Es wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf der Nebenstrecke gerechnet.

Das sind fürwahr harte Zeiten für die Menschen im Leitzachtal und ihre Gäste. In dieser Woche werden wir erneut in Schliersee und Umgebung unterwegs sein, um für euch mit den Anwohnern, Gästen und Gewerbetreibenden sowie den Verantwortlichen über die Situation zu reden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus