Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Das sind die erfolgreichsten Start-ups aus München

Von Extern

München gehört zu den interessantesten Städten Deutschlands. Neben den kulturellen Events zieht das wirtschaftliche Flair immer mehr Unternehmer in seinen Bann. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Start-ups in der Metropole ansiedeln. Hier profitieren sie von einem vorteilhaften Standort und einer exzellenten Infrastruktur für die Gründung.

Gründerszene in München: Eine der wichtigsten in ganz Deutschland

Die Anzahl an erfolgversprechenden Unternehmen scheint in München jedes Jahr zu steigen. Insbesondere junge und unerfahrene Gründer fühlen sich hier wohl und siedeln sich im Großraum der bayrischen Landeshauptstadt an. Einer der Gründe dafür ist die große Community, die beim Start des eigenen Business unterstützt. Neben einem großen Netzwerk profitieren Start-ups zudem von zahlreichen Förderungsmöglichkeiten. Ebenso wichtig ist die weit ausgebaute digitale Infrastruktur sowie die Möglichkeit, mit anderen Unternehmen zu kooperieren. Es sind also die perfekten Bedingungen für angehende Unternehmer. Ein Büro in München zu mieten ist dabei der erste Schritt in Richtung des Erfolgs. Zahlreiche Start-ups haben es bereits vorgemacht, darunter auch die bekanntesten von ihnen.

Alasco

Das 2018 gegründete Unternehmen gehört zur Kategorie der Proptech-Start-ups. Der Anbieter von Finanzmanagement-Software ist auf die Baubranche spezialisiert. Ihre Kernaufgabe ist es, die Finanzen über den gesamten Bauprozess hinweg zu koordinieren.

Cluno

Das Münchener Start-up Cluno gehört ebenfalls zu den erfolgreichsten Start-ups. Als Mobility-Start-up fokussiert es sich darauf, verschiedene Automodelle unterschiedlicher Hersteller im Abo anzubieten. Diese Modelle können die Kunden regelmäßig wechseln, weshalb es eine besondere Alternative zum Leasing oder dem Autokauf darstellt.

Happybrush

Das Münchener Start-up Happybrush ist ein bekannter Name in der Gründerszene. Die Gründer dieses Unternehmens entwickeln elektrische Zahnbürsten, die die Mundpflege effektiver und einfacher machen. Gleichzeitig punkten diese Produkte durch ihr exzellentes Design und die Funktionalitäten. Dazu gehören der Power-Akku, eine effektive Vibration, aber auch spezielle Zahnpasta.

Holidu

Das Start-up Holidu ermöglicht es seit 2014, Ferienwohnungen einfach und mit wenig Aufwand zu suchen und zu buchen. Damit das funktioniert, vertrauen die Gründer auf eine eigens entwickelte Suchmaschine. Allerdings richtet sich dieser Ansatz nicht nur an diejenigen, die Urlaub machen möchten. Auch Ferienhausvermieter haben auf dem Portal von Holidu die Möglichkeit, ihre Angebote einfacher und gewinnbringender zu veröffentlichen.

Kaia

Seit 2016 im Gesundheitssektor angesiedelt, profiliert sich Kaia mit einer App für die digitale Therapie. Dieses Angebot richtet sich an alle, die unter chronischen Rückenschmerzen leiden. Das Besondere an dieser innovativen Technologie ist, dass sie ein Echtzeit-Feedback bietet. Dadurch ermöglicht sie eine bessere Ausführung des Trainings.

Mecuris

Das Medtech-Start-up Mecuris bietet seit 2016 eine web-basierte Plattform, um orthopädische Hilfsmittel anzubieten. Die Orthopädietechnik richtet sich vornehmlich an Patienten, die beispielsweise Prothesen oder andere Hilfsmittel individuell anpassen lassen möchten.

Personio

Das Münchener Start-up Personio ist bekannt für seine Softwarelösungen, die dem HR zugutekommen. Damit unterstützen sie das Personalmanagement für kleine und mittelständische Unternehmen. Der Fokus dieser Softwarelösungen liegt darauf, Prozesse zu vereinfachen und transparenter zu gestalten. Das Investitionsvolumen dieses Unternehmens hat die 130 Millionen US-Dollarmarke bereits überschritten.

Temedica

Das Health-Start-up Temedica fokussiert sich seit 2016 auf eine stetig wachsende Wirtschaftsbranche. Für die Entwicklung der gesundheitsbezogenen Produkte arbeitet das Unternehmen mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen. Dadurch gelingt es, eine digitale Therapiebegleitung anzubieten, sowie Apps zur Heilung wie auch der nachhaltigen medizinischen Versorgung.

Plantura

Eine spannende Gründungsidee verfolgt auch das Start-up Plantura. Denn das Münchener Start-up zählt zu den erfolgreichsten digitalen Gartenmagazinen. Es bietet nicht nur eine Website für naturbegeisterte Kunden, sondern ist auch in den sozialen Netzwerken präsent. Allerdings liegt der Fokus nicht nur auf dem digitalen Content. Das Unternehmen offeriert nachhaltige Gartenprodukte, die der Umwelt guttun.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme