Gedenkfeier für die Opfer des Zweiten Weltkriegs

Den Toten zu Ehren

Heute Morgen kamen in Gmund internationale Armeeverbände, Botschaftsvertreter und Politiker zusammen. Gemeinsam mit Angehörigen gefallener Soldaten gedachten sie den Opfern des zweiten Weltkriegs und dem 75. Jahrestag der Schlacht um Stalingrad.

Heute wurde wieder der Opfer des Zweiten Weltkriegs gedacht.

Zu Ehren der Gefallenen aus dem zweiten Weltkrieg hatten sich heute rund 250 Menschen auf dem Gmunder Soldatenfriedhof versammelt. Darunter auch eine Delegation der Schweizer und Britischen Armee, Vertreter der Bundeswehr und der bayerischen Gebirgsschützen sowie die Feuerwehr, die Polizei  und einige Politiker. In der Zeremonie legten die offiziellen Vertreter Kränze nieder und gedachten der Gefallenen des zweiten Weltkriegs.

Im Besonderen wurde auch der Opfer der Schlacht um Stalingrad gedacht. Genau vor 75 Jahren lieferten sich Deutschland und die Sowjetunion eine der blutigsten Schlachten der Geschichte. Mehr als 700.000 Menschen verloren dabei ihr Leben.

Alle Fotos von Felix Wolf:


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme