Video mit Eindrücken aus Rottach, Tegernsee und Bad Wiessee

Der erste Schultag ist geschafft!

Von Eduard

Die Einschulung und der Start ins neue Schuljahr – Jahr für Jahr ein aufregender Tag für alle Schüler. Wir waren in Rottach und in Tegernsee dabei. Und auch Bad Wiessee stand auf unserer Route. Denn dort gab es nicht nur für die Erstklässler eine kalte Überraschung. Mehr als 1.000 Eiswaffeln waren vom Dorffest übriggeblieben. Die galt es nun unter die Schüler zu bringen.

Die anderen übriggebliebenen Lebensmittel vom Dorffest hatte man bereits an die Gmunder Tafel gespendet. Doch mit dem Eis wollte man den Kindern eine Freude bereiten, so Michael Herrmann aus dem Wiesseer Rathaus.

Und so war Christian Singer, Verpflegungs-Chef beim Dorffest, mit einer Helferin gegen 9:30 Uhr zuerst an der Wiesseer Grund- und dann an der Realschule. Und in beiden Schulen wurden die Beiden wie erwartet von Kindern mit strahlenden Gesichtern begrüßt, die sich das Eis auch bei 7 Grad Außentemperatur und Dauerregen unbeirrt schmecken liesen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme