Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

„Die schönsten Plätze im Tal“ - heute: Egerner Höfe

Der etwas exklusivere „Biergarten“

Von Nina Häußinger

Endlich wärmt sie, die Sonne, die ausgiebig vom Himmel strahlt. Tagsüber sucht man ein bisschen Ruhe in der schattigen Kühle. Abends genießt man die laue Frühsommerluft. Wer liebt ihn nicht, den geheimen Zauber eines lauschigen Biergartens?

Wir haben die schönsten Plätze rund um den See gefunden. Heute mit einem sehr exklusiven Garten im Innenhof der Egerner Höfe.

Der Biergarten im Hotel Egerner-Höfe
Für den einen ein exklusiver Biergarten, für den anderen eine schöne Terrasse im Grünen mit Gastronomie-Anschluss.

Die Biergärten rund um den See haben eine lange Tradition. Wegen Unstimmigkeiten zwischen den Bierbrauern und den Wirten entschied Bayernkönig Ludwig I., dass die Brauer zwar Bier verkaufen durften, jedoch kein Essen. In manchen Biergärten besteht diese Tradition bis heute.

Der etwas edlere Biergarten

In unserer Reihe „Die schönsten Biergärten im Tal“ wollen wir die schönsten Plätze für den Sommer vorstellen. Nachdem wir den Biergarten im Feichtner Hof letztes Mal besucht haben, ist heute der kleine Garten der Egerner Höfe an der Reihe.

Nicht direkt als Biergarten zu erkennen und vor allem nicht ganz leicht zu finden, ist der kleine Innenhof der Egerner Höfe. Zwischen den Hausmauern liegt versteckt eine kleine Terrasse. Angrenzend ein 10.000 Quadratmeter großer Park mit vielen Bäumen, Bänken und einem Spielplatz. Idyllisch, klein und vor allem nicht auf den ersten Blick als Biergarten zu erkennen.

Tegernseer Schnitzel als Besonderheit

In der Mitte befindet sich ein kleiner Brunnen, der die ruhige Atmosphäre unterstützt. Karierte Tischdecken und kleine Blumentöpfchen zieren die Holzgarnitur. Das Servicepersonal trägt Tracht.

Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Vom traditionellen Leberkas über Schnitzel bis hin zu Lachscarpaccio ist alles zu finden. Preislich befindet man sich in dem Rottacher Fünf-Sterne-Hotel natürlich in der gehobenen Klasse. Geschmacklich halten die Speisen, was sie versprechen.

Das Tegernseer Schnitzel ist eine eigene Erfindung aus den Egerner Höfen
Das Tegernseer Schnitzel ist eine eigene Erfindung aus den Egerner Höfen.

„Am beliebtesten ist das Tegernseer Schnitzel“, klärt uns Sternekoch Michael Fell auf. Und das nicht zu unrecht. In den Egerner Höfen wurde dieses spezielle Gericht nämlich vor 20 Jahren kreiert. Ein Highlight auf der Karte. Zum Nachtisch gibt es Käsevariationen von der Naturkäserei oder einen klassischen Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster.

Außerdem ist Fell überzeugt, dass vor allem die Ruhe das Besondere an dem Garten sei. Insgesamt ein schönes, edles Ambiente mit gutem Service und regionalen Spezialitäten. Für einen etwas schickeren Anlass also eine gute Alternative zu den rustikalen Biergärten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme