Der Markt für Fertighäuser aus Holz in Deutschland

von Extern

Holzhäuser liegen in Deutschland aktuell wieder voll im Trend. Dabei waren Häuser aus Holz lange Zeit eher unbeliebt, da viele Angst vor Verfärbungen durch Fäulnis hatten. Moderne Holzhäuser bieten einiges an Komfort und sehen lange gut aus. Der Markt an Fertighäusern aus Holz boomt daher in Deutschland. Warum sie so viel Erfolg haben, erfahren Sie in unserem Artikel.

Vorteile von Fertighäusern aus Holz

Der Markt für Holzbau steigt in Deutschland rapide (sehen Sie hier die aktuelle Statistik) und dafür gibt es gute Gründe.

Zunächst haben Fertighäuser aus Holz ein mehr als überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für einen Bruchteil des Preises eines normalen Hauses bekommen Sie modernen Wohnraum. Für viele Freunde eines minimalistischen Lebensstils genau das Richtige.

Anzeige

Nicht jeder traut sich zu, ein komplettes Holzhaus selbst zu bauen. Dies erfordert viel Knowhow sowie Zeit. Dies ist ein guter Grund, sich für die Bausätze und Fertighäuser zu entscheiden. Diese bieten Sicherheit und sind dennoch leicht individualisierbar. Die Kund*innen haben Mitspracherecht in Sachen Raumaufteilung und Ausstattung ihres Holzhauses. Sie möchten eine Tür mehr oder eine etwas andere Raumaufteilung als im Katalog vorgeschlagen? Viele Anbieter von Fertighäusern aus Holz wie Pineca bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Holzhausbau genau zu planen und Architekten um Rat zu fragen.

Ein weiterer Grund für die boomenden Markt in Sachen Holzhaus ist die Multifunktionalität der Gebäude. Ob ein kleines Holzhaus im Garten, das als Home Office, Hobbyraum oder Gästehaus dient; ein Ferienhaus für die Familie oder als Erstwohnsitz – Holzhäuser können vielfältig genutzt werden. Nicht ohne Grund gibt es sie daher in allen erdenklichen Ausführungen. So finden auch Sie das für Sie passende Holzhaus.

Fertighäuser aus Holz als nachhaltige Wohnform

Neben den zahlreichen funktionalen und finanziellen Vorteilen sind Fertighäuser aus Holz auch daher so beliebt, da sie als besonders nachhaltig gelten.

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Solange nicht mehr Holz in einem Wald geerntet wird, als dort nachwächst, ist Holz sehr nachhaltig. Darüber hinaus bindet Holz CO2 aus der Luft und kann so helfen, den Klimawandel aufzuhalten. Positiver Nebeneffekt für die Hausbesitzer: Holz schafft ein angenehmes Raumklima.

Fertighäuser aus Holz sind energieeffizient und helfen so, langfristig Energie zu sparen – ebenfalls ein echter Pluspunkt in Sachen Klimaschutz. Auch das Haushaltskonto freut sich natürlich, wenn weniger Geld für das Heizen ausgegeben wird. Gerade in Zeiten von Gasknappheit und steigenden Strompreisen sind Holzhäuser also eine interessante Wohnform.

Übrigens ist Holzhaus nicht gleich Holzhaus. Es kann nur als solches definiert werden, wenn das Tragwerk aus Holz ist. Es gibt auch Häuser, bei denen nur nach außen hin Holz verwendet wurde und die Wandfüllungen nicht aus Holz, sondern Stein oder Ziegeln bestehen. Wollen Sie besonders nachhaltig sein, achten Sie darauf, ein “echtes” Holzhaus zu bauen.

Sie haben nach Lesen dieses Artikels sicherlich verstanden, warum immer mehr sich für den Kauf von Fertighäusern aus Holz entscheiden. Holz als Baustoff bietet zahlreiche Vorteile und steht für höchsten Wohnkomfort. Sollten Sie Fragen zum Kauf eines Fertighauses von Pineca haben oder eine detaillierte Beratung benötigen, sind wir jederzeit für Sie erreichbar. Wir sind Experten in Sachen Fertighaus aus Holz und kennen uns bestens mit allem aus, was es bei Kauf und Montage zu beachten gilt.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Partner-Content

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus