Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Schneereiche Aussichten für die kommende Woche

Der Winter nimmt Anlauf

Der zweite Advent ist fast da und noch sind die Wiesen grün. Das soll sich ab dem Wochenende ändern. Und in der nächsten Woche, könnte es dann richtig winterlich werden.

Schon bald könnte es auf den Wiesen wieder so aussehen, wie schon vor rund zwei Wochen / Martin Calsow

Der zweite Advent steht vor der Tür – und mit ihm der Winter. „Die Wetterlage stellt sich am Wochenende auf eine winterliche Variante um“, meint der Wetterfrosch aus Schaftlach Hans Wildermuth.

Zunächst aus Nordwesten, später aus Norden oder sogar aus Nordosten wird Kaltluft herangeführt. Die ist zunächst noch sehr feucht. Am Samstag kann es dabei bis in Talnähe aber schon mal kurz schneien – am Sonntag wird es aber nochmal kurzzeitig milder. Die Sonne wird sich kaum sehen lassen am Wochenende.

20 bis 30 Zentimeter möglich

„Interessant wird es in der Nacht auf Montag, sowie am Montag und Dienstag“, so der Wetterexperte. Durch die Anströmung der Alpen durch feuchte Kaltluft aus Norden entwickelt sich im Oberland ein Stau der Luftmassen. „Das führt zu länger anhaltendem Schneefall“, erklärt Wildermuth.

Wenn es gut läuft, kann sich bis Mittwoch eine Schneedecke von 20 bis 30 Zentimetern – auch in den Tälern – bilden. „Richtung Holzkirchen wird es wohl weniger sein, in München vielleicht gar nichts, das ist aber typisch für einen Alpenstau“, meint der Wetterfrosch.

Wie diese Periode endet, ist noch unsicher. Es sieht aber auch weiterhin nach unbeständig und kalt aus, später dann mit schwankender Schneefallgrenze zwischen ganz unten und 1300 m Höhe.
„Auf jeden Fall nimmt der Winter erstmals in der Saison einen erkennbaren Anlauf“, verspricht Wildermuth.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme