Erst die Pandemie, nun das schlechte Wetter
Rottacher Rosstag abgesagt!

von Melanie Süss

Am 11. September sollte es nach zweijähriger Pandemie-Pause wieder soweit sein: Der Rottacher Rosstag mit über 200 geschmückten Rössern hätte stattgefunden. Doch nun macht das Wetter den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Gibt es wenigstens einen Ersatztermin?

Rottacher Rosstag: ein Spektakel, welches jährlich tausende Besucher anlockt.

Der Rosstag ist neben den Waldfesten die größte und beliebteste Veranstaltung in Rottach-Egern. Am Festtag ziehen über 200 Teilnehmer mit prächtigen Pferdegespannen und Reiter mit ihren stolzen Rössern durch die Gemeinde am südlichen Tegernsee. Seit über 50 Jahren ein Augenschmaus für Gäste und Einheimische, den der 2007 verstorbene Pferdenarr Thomas Böck ins Leben gerufen hat.

Anzeige | Hier können Sie werben

Nach zwei Jahren Pandemie sollte es diesen Sonntag endlich wieder soweit sein und der Rosstag in die 51. Auflage gehen. Die Vorfreude war riesig, doch nun die schlechte Nachricht: Der Rosstag fällt ins Wasser. Thomas Baumgartner von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) erklärt: „Der Rosstag in Rottach-Egern diesen Sonntag, 11.9.2022, muss leider wegen der schlechten Wetterprognose abgesagt werden.“ Einen Verschiebetermin wird es nicht geben. Einheimische und Pferdebegeisterte müssen sich nun also ein weiteres Jahr gedulden…

Ursprünglicher Artikel vom 30. August 2022 mit der Überschrift: „D’Fuhrleut kemman wieda z’amm“

Ein besonderer Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Tegernseer Tals, ist der mit tausenden Besuchern und jährlich stattfindende Rosstag. Die Pferdeparade am 11. September spiegelt bayerische Tradition und Brauchtum wie vor über 100 Jahren wider. Doch heuer – nach zweijähriger Corona-Pause – gibt es jede Menge Neuerungen.

Zum einen gibt es einen neuen Festplatz am Gsotthaberhof sowie ein verändertes Programm: Der prächtige Festumzug findet wie gewohnt statt. Pferde, Kutschen, Chaisen, Landauer und die ganze Vielfalt alter Wägen bis hin zu prächtigen Brauereigespannen ziehen ab 12 Uhr von der Kobellstraße über die See- und Hauptstraße durch den Ort.

Neuer Ort für die Segnung der Pferde

An zahlreichen Zuschauern entlang spazieren Ross und Reiter über die Hauptstraße Richtung Ellmau. Diesmal führt der Festzug aber nicht an der kleinen Rosskapelle vorbei, sondern die Segnung der Pferde und ihrer Reiter findet erstmals an einem freien Altar auf Höhe des Bauernhofes “zum Dersch”, unweit der Rosskapelle, statt. Danach geht der Zug wieder zum neuen Festplatz am “Gsotthaberhof” in der Feldstraße, wo er in der Dr.-Mohr-Straße mit der Vorstellung der Teilnehmer endet.

Begleitet wird er von Blaskapellen aus dem In- und Ausland, vom Spielmannszug und von den Rottacher Goaßlschnalzern. Alle Reiter, Kutschenführer und Gäste finden sich auf dem neuen Festplatz zusammen und lassen den Rosstag bei Blasmusik und einer gemütlichen Brotzeit enden. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Brotzeitstände der örtlichen Vereine, eine Bar und das Bier aus dem Herzoglichen Brauhaus Tegernsee. Ab 16 Uhr spielt am Festplatz die Band “Smile”.

Zur beliebten Pferdeparade kommen seit jeher Teilnehmer aus dem gesamten Alpenland – darunter sind wieder viele alte Bekannte dabei, wie die Tragtierkompanie aus Bad Reichenhall wieder mit Haflingern, Mulis und Soldaten. Die Partnergemeinde aus Kastelruth ist ebenfalls zu Gast. Den Rosstag hat vor über 50 Jahren der Pferdeliebhaber Thomas Böck ins Leben gerufen, seit seinem Tod 2007 organisiert die Gemeinde die beliebte Veranstaltung im Oberland.

Infos zu Anreise

Ein kostenloser Pendelbus bringt Pferdebegeisterte und Schaulustige in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr von Rottach-Egern/Postamt zur Einfahrt Feldstraße und zurück. Ein Teil des Erlöses der Veranstaltung kommt der Bergwacht zugute. Mit dem Erwerb des aktuellen Rosstag-Pins bei der Bergwacht am Veranstaltungstag wird die Bergrettung im Tegernseer Tal unterstützt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus