Facettenreiche Diskussion unter Philosophen
Dialogreihe “Weiter denken”

von Katrin Kronschnabl

“Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!” – diesen Satz prägte einst Immanuel Kant. Bei der Dialogreihe “Weiter denken” in Tegernsee geht es ebenfalls um genau das. Die Teilnehmer diskutieren mit Philosophen über Negative Theologie und Globalisierung ohne Werte.

Am 12.März findet im Barocksaal in Tegernsee eine Dialogreihe der besonderen Art statt. In unserer schnelllebigen Zeit verliert man oftmals den Blick für das Wesentliche. Diesem und anderen Problemen der Gegenwart wird die Dialogreihe mit Prof. Dr. Michael Reder und Dr. Tobias Specker SJ am Donnerstag auf den Grund gehen.

Negative Theologie und Globalisierung ohne Werte

Thema der Veranstaltung sind unter anderem negative Theologie, interreligiöser Dialog und der Briefwechsel von Nikolaus Cusanus mit den Mönchen vom Tegernsee. Dabei treffen Philosophie und andere Wissenschaften mit gesellschaftlichen Akteuren aufeinander.

Unter dem Motto „sapere aude“, also „wage es weise zu sein“ lädt die Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München zusammen mit dem Förderverein Kunst & Kultur Rottach-Egern e.V. alle Interessenten um 19 Uhr an den Tegernsee ein. Aktuelle Fragen, die uns heute beschäftigen, werden von Philosophen und Repräsentanten der Gesellschaft kritisch diskutiert und beantwortet.

Wem das noch nicht genug ist kann auch die zweite Runde der Dialogreihe am 28.Mai im Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe besuchen. Hier dreht sich alles um die Frage: Globalisierung ohne Werte? Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher wird im Dialog mit Prof. Sigmund Gottlieb, dem Chefredakteur des BR, Wirtschaft und Ethik vor dem G8-Gipfel in Elmau näher beleuchten.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus