Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Glückwünsche vom Bürgermeister höchstpersönlich

Die Besten aus Gmund …

Von Filiz Eskiler

In Gmund haben einige junge Menschen einen großen Schritt hinter sich gebracht, und waren dabei besonders erfolgreich: sieben Gmunder haben ihre Berufsausbildung herausragend abgeschlossen, und neun Jugendliche haben ihre Schullaufbahn hervorragend beendet. Dafür hat sich sogar Bürgermeister Alfons Besel Zeit genommen.

Die Gmunder Berufsschulabsolventen mit Bürgermeister Alfons Besel. / Quelle: Gemeinde Gmund

Am vergangenen Donnerstag durften sich sechs Gmunder Absolventinnen und ein Gmunder Absolvent beglückwünschen lassen. Für erfolgreiche Abschlüsse ihrer Berufsausbildungen haben die sieben Jugendlichen der Gmunder Bürgermeister Alfons Besel vor dem Rathaus getroffen.

Mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser absolvierten Martina Sofie Gistl ihre Ausbildung als Medizinische Fachangestellte, Nicole Stühmer ihre als Bankkauffrau, Theresa Gailler – als Beste des Berufes – ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel, Julia Katharina Fallecker ihre Ausbildung als Industriekauffrau sowie Magdalena Ettstaller und Caroline Raßhofer ihre Ausbildungen als Raumausstatterinnen. Der siebte im Bunde, Quirin Jakob Sewald war leider zum Beglückwünschungstermin verhindert. Besel würdigte die herausragenden Leistungen der Jugendlichen:

Herzlich willkommen! Trotz Berufsstress seid ihr der Einladung gefolgt! Es ist mir ein Anliegen zum hervorragenden Abschluss zu gratulieren, und ihr könnt stolz auf euch sein – meinen ganzen Respekt!

Außerdem hat der Bürgermeister einen Wunsch für die frischen Absolventen: im Heimatort zu bleiben, wenn sie Fuß gefasst hätten, und ihre Erfolge in Gmund einzubringen – sei es in Vereinen, in der Jugendarbeit oder dem Gemeinderat. „Es gibt viele Herausforderungen! Es betrifft eure Zukunft! Man muss mitgestalten – jeder mit seinem Talent – jeder kann mitwirken!“, so der Bürgermeister. Zum Schluss gab es dann für jeden noch ein kleines Geschenk, mit den Worten: „Das große Geschenk ist der Berufsabschluss. Das ist ein gutes Fundament! Alles Gute für euren weiteren Lebensweg!“.

Glückwünsche auch für Schulabsolventen

Anfang September gab es auch für Jugendliche mit hervorragenden Schulabschlüssen Gratulationen und Glückwünsche vom Bürgermeister. „Sagenhafte Schnitte erreichten gleich drei Abiturientinnen sowie ein Abiturient am Gymnasium Tegernsee“, berichtet die Gemeinde Gmund: Anna Zirngibl schloss ihr Abitur mit 1,0 ab. Amelie Flake erreichte einen Schnitt von 1,2 und studiert jetzt Biologie an der LMU München. Gwendolin Liptay und Tassilo Schwarzer erreichten beide einen Schnitt von 1,4. Tassilo wird nun seine Ausbildung als Schreiner in Kreuth beginnen.

Christina Liedschreiber war an der Realschule Gmund die Erstbeste der Klasse 10D und der Wahlpflichtfächergruppe IIIb/Werken. Seit September geht der Weg für sie an der Fachoberschule Bad Tölz (Soziales) weiter.

Die Gmunder Schulabsolventen mit Bürgermeister Alfons Besel. / Quelle: Gemeinde Gmund

Auch in Miesbach stechen Notenschnitte am Gymnasium heraus: Matthias Strohmeier mit 1,5 sowie Verena Killer mit 1,8 dürfen sich über ihr Zeugnis freuen. Matthias orientiert sich in einem freien Jahr vorerst aller Wahrscheinlichkeit nach im sozialen Bereich und Verena beginnt ein BWL-Studium.

Die Fachoberschule Holzkirchen (Internationale Wirtschaft) darf sich über Laura Czerny freuen, die als Zweitbeste der Klasse 10C und der Wahlpflichtfächergruppe III a/Französisch ihren Abschluss an der Realschule Gmund mit 1,55 erzielte. Auch Martina Zorzan zählte an der Mittelschule mit einem Schnitt von 1,33 zu den Prüfungsbesten. Sie besucht nun die Fachoberschule Holzkirchen (Wirtschaft und Verwaltung). Anna Zirngibl und Gwendolin Liptay waren leider zum Beglückwünschungstermin verhindert.

Bürgermeister Besel hat auch für die Schulabsolventen lobende Worte parat:

Gratulation zum hervorragenden Abschluss! Ihr könnt wirklich stolz darauf sein — eine außerordentliche Leistung und ein Erfolg! Dies erfordert viel Fleiß und Disziplin und ist hin und wieder vielleicht auch mit einem Quanterl Glück verbunden – meinen ganzen Respekt!

Abschließend überreichte er den Jugendlichen ebenfalls ein kleines Präsent und gab die besten Wünsche mit auf den Weg. „Geht euren Weg, wie ihr es euch vorstellt – sei es als Einzelkämpfer, in Vereinen oder vielleicht sogar im Gemeinderat -dafür alles Gute und die besten Wünsche!“.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme