Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
10

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Abkühlungen am Tegernsee

Die besten Badestellen mit Hund

Von Redaktion

Ab an den See – das Wetter ist traumhaft. Baden mit Hund ist am Tegernsee aber leider nicht überall erlaubt. Wir haben ein paar Stellen zusammengefasst und freuen uns auch über eure Tipps.

Bei den Sommertemperaturen freuen sich auch unsere Vierbeiner über eine Abkühlung – hier am Hubertusstrand in Bad Wiessee.

Der Sommer in den Startlöchern. Nicht nur wir Menschen wünschen uns jetzt eine Abkühlung, auch unsere Vierbeiner freuen sich über einen Sprung in den See oder Bach. Doch nicht überall sind sie gern gesehene Badegäste. Daher sind hier ein paar Adressen rund um den Tegernsee, wo das Baden mit Hunden erlaubt ist.

Gmund

An der Seepromenade in Gmund am Tegernsee lädt der See wegen seines flachen Einstiegs geradezu zum tierischen Herumtollen im Wasser ein. Und ein weiterer Hinweis am Ufer stößt einen beinahe mit der Nase darauf, dass das hier ein perfekter Tummelplatz für Hunde ist. Vor der Mangfallbrücke befindet sich nämlich die Skulpturengruppe “Herr und Hund”, die Thomas Mann mit seinem Hund Bauschan zeigt, und zwar, wie er ihm gerade ein Stöckchen hinhält und ihn zum Spiel auffordert.

Statue von Thomas Mann, der seinem Hund Bauschan ein Stöckchen hinhält / Quelle: Archiv

Bad Wiessee

Eine weitere Anlaufstelle für Hundefreunde ist der Hubertusstrand in Bad Wiessee im Ortsteil Abwinkl. Bade­freudige Hunde dürfen hier im abgetrennten Areal spielen und plantschen.

Rottach-Egern

Auf vielen Liegewiesen der Gemeinde sind keine Hunde erlaubt, so auch auf dem Freibadgelände im Ortsteil Schorn in Rottach-Egern, der sogenannten “Popperwiese”. Hier und weiter am See entlang hinauf bis zur Kobellstraße gilt von Mai bis September absolutes Hundeverbot. Ein extra ausgewiesener Hundestrand befindet sich aber direkt neben der Popperwiese. Dort können Hund und Herrchen ausgelassen herumtollen und den Tag entspannt verbringen. Auch am Ringsee (Kieswerk) sind Vierbeiner willkommen.

Eine weitere schöne Möglichkeit für Hunde, sich abzukühlen, ist in Enterrottach der gesamte Dammweg von Ellmösl in Richtung Waldfest-Platz. Dort gibt es mehrere flache Einstiege für die Vierbeiner.

Tegernsee

Zwar ist die gesamte Point für Hunde tabu, doch sonst ist es in Tegernsee grundsätzlich überall erlaubt, mit seinem Hund Gassi zu gehen.

Kreuth

Und einen weiteren Tipp haben wir für Fiffi und Co.: eine ausgezeichnete Erfrischung bietet auch die Weißach, an der man beginnend von der Mündung in Rottach-Egern kilometerlang flussaufwärts spazieren und so den Vierbeiner ab und zu hineinspringen lassen kann.

Allerdings muss auch hier wieder beachtet werden, dass nur eine Seite für Hunde frei zugänglich ist. Damit kann einem relaxten Sommertag nichts mehr im Wege stehen. Viel Spaß beim Baden mit euren Fellnasen.

Ihr kennt noch andere tolle Stellen, wo man mit Hund ans Wasser kann? Dann schreibt uns an info@tegernseerstimme.de oder hinterlasst einen Kommentar.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme