Die besten Städte in Europa für den Junkie-Tourismus

von Extern

Es gibt Zeiten, in denen ein Spieler zu Hause sitzt, seine Lieblingsspiele bei https://casino-erfahrungen.online/bonus-ohne-einzahlung/ spielt, sich wohl und bequem fühlt, aber plötzlich nach einer Weile beginnt etwas zu fehlen. Nach einer Weile merkt man, dass zwei Dinge sehr fehlen: Spielen in der realen Welt und Reisen. Kein Grund zur Sorge, denn die heutige Zeit wird dieses Problem sehr leicht lösen, man braucht sich nur den Junket-Tourismus in europäischen Städten anzusehen. Mit einer solchen Aktivität können Sie eine Reise in europäische Großstädte richtig genießen und sich beim Glücksspiel amüsieren. Hier sind also die besten Städte in Europa für den Junket-Tourismus.

Art und Merkmale des Junket-Tourismus in europäischen Städten

Bei den Besonderheiten des Junket-Tourismus in Europa geht es nicht nur um den Zweck der Reise. Sie können sehen, dass die bekannten Casinos eine Rolle spielen, ebenso wie die Finanzierungsmechanismen. Unabhängig von der Dauer der Tour deckt das Casino alle Grundkosten. Bevor die Reise beginnt, zahlen die Touristen einen bestimmten Geldbetrag in die Einrichtung ein und verpflichten sich dazu:

  • Eine bestimmte Zeit mit Spielen zu verbringen;
  • einen bestimmten Geldbetrag setzen;
  • Sie sollen nicht aufhören zu spielen, wenn sie nicht alle Bedingungen erfüllen.
  • Nicht selten kommt es vor, dass der Tourist nicht nur eine kostenlose Reise erhält, sondern während der Kreuzfahrt auch Geld verdient und mit einer guten Summe nach Hause zurückkehrt. Aber auch wer das Pech hat, einen hohen Gewinn zu erzielen, bleibt nicht auf der Strecke: Am Ende der Reise wird das eingezahlte Geld zurückerstattet, und da keine Kosten für Verpflegung, Unterkunft oder Flüge/Reisen angefallen sind, werden alle Ausgaben auf den Betrag der verlorenen Einsätze reduziert.

    Die besten Routen in Europa

    Der Junketentourismus kann sowohl Ausreise- als auch Einreiseverkehr sein. Letzteres beinhaltet organisierte Reisen, z. B. in die Tschechische Republik, nach Deutschland, Portugal und in andere europäische Länder. Inlandsreisen sind viel billiger als Auslandsreisen und stehen fast jedem offen. Dennoch bietet der Besuch der berühmtesten Casinos in Europa das beste Erlebnis.

    Baden-Baden

    Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, in einem Casino mit jahrhundertealter Tradition zu spielen, aber Europa nicht zu lange verlassen wollen, dann ist das deutsche Baden-Baden, berühmt für seine historische Einrichtung, genau der richtige Ort für Sie. Die Zahl der Prominenten, die die Spielbank Baden-Baden besucht haben, ist unvorhersehbar, und die prächtige Innenausstattung ist für jeden Ästheten erstaunlich. Sie werden auch das malerische deutsche Heilbad und sein Mineralwasser entdecken.

    Monte Carlo

    Bei der Vorbereitung einer Reise nach Monaco kann es nicht schaden, sich einen Smoking auszuleihen, denn das Casino von Monte Carlo ist sowohl für seine strenge Kleiderordnung als auch für seine elitäre Atmosphäre bekannt. Die Schönheit des Interieurs des Belle Epoque wird durch seine extravaganten Spielmöglichkeiten ergänzt: 56 Spieltische stehen den Gästen zur Verfügung, die ihr Glück versuchen wollen. Feiern Sie Ihren Triumph oder holen Sie die verlorene Zeit in einem der beiden renommierten Casino-Restaurants nach.

    Estoril

    Wenn Sie Lust auf einen Ausflug an die Algarve haben, können Sie das wunderschöne Kasino von Estoril besuchen, das Ian Fleming zu seinem James-Bond-Roman “Casino Royale” inspiriert hat. Das 1916 erbaute Kasino war Berichten zufolge während des Krieges ein beliebtes Ziel für Spione und enteignete Adelige und wurde in den 1960er Jahren von seinem Besitzer Jose Teodoro dos Santos erweitert. Heute finden im Casino große internationale Konferenzen sowie Jazz-, Theater- und klassische Musikaufführungen statt. Neben dem Casino und dem Auditorium umfasst der Unterhaltungskomplex auch eine Kunstgalerie und das berühmte chinesische Restaurant Estoril Mandarim.

    Eriwan

    Das Shangri La Eriwan ist das prächtigste Kasino in Eriwan, das mit unverhülltem Luxus ausgestattet ist. Seine geografische Lage führt direkt ins Herz des großen Armeniens. Während des Spiels werden die Besucher des Casinos 2 km von der Stadtgrenze entfernt sein, da Glücksspielkomplexe vom Staat verboten sind. Das Casino wurde 2009 im luxuriösen Pharao-Komplex eröffnet. Mit diesem VIP-Komplex wurden alle modernen internationalen Standards des Glücksspiels nach Armenien gebracht. Alle Gäste, die eine Junket-Tour gebucht haben, können nicht nur hervorragende Spielautomaten, Roulette, Tisch- und andere Spiele ausprobieren, sondern auch alle Einrichtungen des Komplexes nutzen.

    Rozvadov

    Die Tschechische Republik verfügt über den größten Pokerraum Europas und ist seit 2017 Gastgeber der World Series of Poker, an der über dreißigtausend Pokerspieler teilnehmen. Das King’s Casino in Rosewood verfügt über insgesamt 160 Pokertische und wird bis 2022 Gastgeber der WSOP sein. Das Casino verfügt auch über ein 5-Sterne-Hotel, in dem Sie nach einer langen Nacht an den Spieltischen entspannen und wie ein König in einem der luxuriösen Zimmer oder Suiten des Casinos schlafen können. Was die Spiele betrifft, so können Sie Poker, Blackjack, Craps, Roulette oder Slots spielen.

    Der Junkie-Tourismus entstand aus den strengen Gesetzen zum Verbot von Glücksspielen in vielen europäischen Ländern. Die Gesetze wurden im Laufe der Jahre aufgeweicht, aber anstatt von der Bildfläche zu verschwinden, hat der Junket-Tourismus an Popularität gewonnen. Es ermöglicht nicht nur, ein anderes Land zu besuchen, sondern auch ein aufregendes Abenteuer zu erleben und neue Eindrücke zu gewinnen, nicht nur für erfahrene Glücksspieler, sondern auch für diejenigen, die gerade erst mit der aufregenden Welt des Glücksspiels beginnen.

    SOCIAL MEDIA SEITEN

    Anzeige
    Partner-Content

    Diskutieren Sie mit uns
    Melden Sie sich an und teilen Sie
    Ihre Meinung.
    Wählen Sie dazu unten den Button
    „Kommentare anzeigen“ aus