Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Die besten Tipps für den Kroatien Segelurlaub

Von Extern

In Kroatien wird der Traum von einer Segeltour mit kristallklarem Wasser und mehr als tausend Inseln wahr. Das Segeln in Kroatien mit dem Charme vor einem halben Jahrhundert ist perfekt, um die Schönheit des Landes vom Meer aus im Geiste der französischen Riviera zu erkunden. Bei einem Segelurlaub in Kroatien finden Sie in der Hochsaison, wenn die Wetterbedingungen fantastisch sind ein friedliches Paradies. Um Ihnen die Reise zu erleichtern haben wir einen Kurzführer für Segeltouren in Kroatien und die besten Geheimtipps in Kroatien zusammengestellt.

Die besten Orte zum Segeln in Kroatien

Kroatien hat mehr als 1000 Inseln und beeindruckende Strände. Es ist keine Überraschung, dass jedes Jahr immer mehr Touristen nach Kroatien kommen, um eine Yacht zu chartern und ihr Reiseerlebnis zu genießen. Aber gibt es so viele Möglichkeiten, das Land zu entdecken: Split die zweitgrößte Stadt des Landes ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Yachttrips. Einige der berühmtesten und schönsten Inseln sind Brac, Hvar und Korcula. Sie sind nur kurze Tagesausflüge von Split entfernt. Kroatien hat für einen Segelurlaub viel zu bieten:

Vis
Infolge der Schließung von Vis für die Öffentlichkeit als Militärbasis für 40 Jahre ist die Insel enorm bewachsen, von sehr unberührter Natur und es finden sich kaum Häuser/Bauwerke. Ein Tagesausflug und/oder eine Nachmittagstour sind die beste Art Vis zu erkunden. Es hat ebenfalls eine interessante Geschichte.

Šešula-Bucht
Die Šešula-Bucht in Solta ist berühmt für ihr schönes Klima. Von hier aus können Sie in die nahe gelegene historische Stadt Maslinica schlendern oder einfach nur entspannen und die Ruhe auf dem Boot genießen. Die Bucht ist sehr schön und Sie können in ruhigem türkisfarbenem Wasser schwimmen.

Korčula Stadt
Die Stadt wird oft als Mini-Dubrovnik bezeichnet und gilt als Geburtsort des berühmten Entdeckers Marco Polo, erregt aber auch durch seinen mittelalterlichen Charme Aufmerksamkeit. Korcula ist auf einer wunderschöne Insel gelegen mit Sandstränden, Olivenhainen und Weinbergen. Ebenfalls säumt auch ein Wald die Stadt, die aus einem Märchen stammen könnte. Korcula ist der perfekte Zwischenstopp für Ihre Segeltour durch Kroatien.

Stari Grad
Die älteste Ansiedlung auf der Insel Hvar ist die zauberhafte Siedlung Stari Grad. Die Stadt ist voll von historischen Häusern, Geschäften und Museen, aber es gibt auch Rad und Wanderwege, die zu UNESCO-Welterbestätten führen. Viele die mit dem Boot einlaufen, kaufen Weinflaschen in einem kleinen romantischen Weinkeller und genießen ein gutes Essen in einem lokalen Restaurant. Am Kai der Stadt lässt es sich ohne Probleme anlegen, da es sich um den zweitgrößten von gesamt Kroatien handelt.

Mehr Tipps für einen gelungenen Segelurlaub in Kroatien

Die meisten Reisenden kennen bereits den Bootstyp (Kabinengröße) den sie suchen. Berücksichtigen Sie die Bedürfnisse Ihrer Crew, die Art des Großsegels, das Ihr Schiff haben soll. Wenn Sie planen Häfen die meiste Zeit zu meiden, dann benötigen Sie eine Klimaanlage oder Generatoren. Yachtcharter in Kroatien hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein Motorbetriebenes Boot ist in der Regel teurer als ein Segelboot oder Katamaran. Je größer das Schiff und je mehr Besatzung desto höher die Kosten. Neue Yachten sind auch teurer als ältere oder klassische Yachten. Unsere klassischen Oldtimer-Boote werden jedes Jahr vollständig gewartet und inspiziert. Sie sind in der Economy-Serie enthalten und eine großartige Option für ein geringeres Budget. Katamarane sind aufgrund ihrer Bequemlichkeit auch eine teurere Option.

Die 3 heißesten Geheimtipps für Ihre Segeltour durch Kroatien

Lavsa
Die Insel Lavsa ist eine abgelegene Insel und eines der versteckten Juwelen Kroatiens im Nationalpark Kornati, die auch als die kroatische Krone bekannt ist. Tickets sind erforderlich, um die geschützten Parks und Meereslebewesen zu genießen. Diese sollten Sie mehrere Tage im Voraus erwerben, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden (insbesondere, wenn Sie online oder über ein Reisebüro für mehr als einen Tag kaufen).

Rogoznica
Die Kleinstadt Rogoznica ist ein weiterer wichtiger Tipp für Kroatien. Es hat eine lange Geschichte als Fischerdorf in einer geschützten Tiefseebucht. Rogoznica liegt auf einer kleinen Insel, die per Brücke mit dem Festlands Kroatiens verbunden ist. An der Promenade sind dutzende Restaurants und Cafés gelegen, die besonders bei Sonnenuntergang einen wunderschönen Blick auf die Bucht offenbaren.

St. Clement
St. Clement ist eine Insel, die auch als Veli Otok bekannt ist (die große Insel). Sie ist die größte der Inselgruppe Pakaleni. Diese sind bekannt für ihre ruhigen, sonnigen Strände und die friedliche Stimmung auf allen Inseln. St. Clement beherbergt eine Kapelle, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde und daher sehr Geschichtsträchtig ist. Es gibt aber auch am Wasser gelegene Restaurants, die am Hafen liegen. Für Ihren Segelurlaub in St. Clemente müssten Sie berücksichtigen, dass es dort keine Liegeplätzte gibt. Dafür müssen Sie auf die umliegenden Inseln ausweichen, wo es sehr viel Platz gibt, sodass Einsamkeit vorprogrammiert ist.

Häufig gestellte Fragen vor einem Segelurlaub in Kroatien

Was kosten die Liegeplätze und Bojen?
In der Regel bietet jeder kroatische Hafen Liegeplatz, Strom und Wasser ab 4€/ pro Meter Bootslänge an. Die beliebtesten Ortschaften in Kroatien verlangen dahingehend allerdings mehr, da sie öfter frequentiert werden. Der Preis für Bojen beläuft sich in der Regel auf die Hälfte oder bis zu drei viertel dieses genannten Preises.

Wie wähle ich das richtige Boot aus?
Die wichtigsten Faktoren sind Seetüchtigkeit, Geschwindigkeit, Kraftstoffverbrauch und Charterpreis. Natürlich müssen Sie selbst entscheiden welchen Bootstyp Sie für Ihren Segelurlaub in Kroatien bevorzugen. Dabei fällt die Wahl in der Regel zwischen Segel und Motorbooten.

Wie lange dauert eine Segeltour von Split nach Dubrovnik?
Eine Segeltour durch Kroatien dauert in der Regel mit vielen Zwischenstopps auf den eben genannten Inseln circa. 7 Tage. Dabei gelangen Sie von Split nach Dubrovnik vorbei an malerischen Landschaften, die ihrem Segelurlaub die Krone aufsetzten.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme