Die Standesämter im Tegernseer Tal sind vereint – Hans Staudacher zum “Oberstandesbeamten” ernannt

Wie bereits geschrieben tritt ab dem 01. November 2010 – und damit heute – der Zusammenschluss der Standesämter in den 5 Tal-Gemeinden sowie Waakirchen in Kraft. Das bedeutet das zentrale Standesamt mit den Angelegenheiten:
– Anmeldung der Eheschließung
– Beurkundung von Geburt, Eheschließung, Sterbefall
– Vaterschaftsanerkennung, Namenserteilung, Namensänderung
– Ausstellung von Urkunden, Registerabschriften
– Kirchenaustritt usw.

wird es nur noch im Tegernseer Rathaus geben.

Zentrales Standesamt ab heute 01.11. nur noch in Tegernsee

Dabei ist die Zusammenlegung vor allem unter Kostengesichtspunkten interessant. Die Gemeinden sparen Ihre Standesbeamten ein bzw. können Ihnen andere Aufgaben übertragen. Die EDV kommt durch die Zusammenlegung günstiger. Und auch die Fortbildungsmaßnahmen sind nur noch für drei Beamte, und nicht wie bisher für sechs, nötig.

Wie wichtig gerade diese Fortbildungsmaßnahmen sind, hat man letzte Woche in der Tegernseer Stadtratssitzung gesehen.

Dort musste aufgrund einer Formalie die Ernennung der bisherigen Leiterin des Standesamtes widerrufen werden um im Gegenzug einen neuen Leiter zu ernennen, der eine gewisse formelle Qualifikation (Verwaltungslehrgang II) mitbringt. Das hat zwar nichts mit der Leistung oder der Qualität der bisherigen Arbeit zu tun. Aber aufgrund der Zentralisierung und Vergrößerung des Tegernseer Standesamtes war die Standesamtsaufsicht nicht mehr mit der bisherigen “Das-machen-wir-einfach-mal-so-Lösung” einverstanden.

Zum neuen Leiter des Standesamtes wurde der Tegernseer Geschäftsleiter Hans Staudacher ernannt. Und zwar übergangsweise für einen Zeitraum von 3-6 Monaten, bis die zukünftige neue Leiterin genügend Erfahrung gesammelt hat.
Die Ernennung bedeutet für Ihn laut eigener Aussage etwa 5 Stunden Mehrarbeit pro Woche. Hauptsächlich Koordinationsthemen, die er neben seiner eigentlichen Tätigkeit übernehmen wird.

Für die Bürger hat sich durch die Zusammenlegung übrigens nicht viel geändert. Das Aufgebot muss zwar zentral in der Stadt Tegernsee bestellt werden, trauen lassen kann man sich aber nach wie vor auf Wunsch auch im Rathaus der Heimatgemeinde. Und dort auch selbstverständlich vom eigenen Bürgermeister.

Das Zentrale Standesamt befindet sich also ab morgen im Rathaus der Stadt Tegernsee.
Adresse: Rathausplatz 1
Telefon: 0 80 22/18 01 – 34; -38; -47
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 – 12.00 Uhr, Mo – Do 14.00 – 16.00 Uhr

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “das Tegernseer Tal schafft's” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme