Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Die Vor- und Nachteile von Trading Apps

Von Extern

Immer mehr Trader setzen auf die Verwendung von mobilen Trading Apps. 12, 13 oder 14 Stunden am Heim-PC sitzen, um keine Chance zu verpassen gehört mit den mobilen Apps längst der Vergangenheit an. Doch bringen die Trading Apps für Smartphone und Tablet nicht nur Vorteile mit schlechte Trading Apps können das Risiko zu verlieren sogar erheblich erhöhen. Worauf Trader und Neueinsteiger bei der Auswahl einer Trading App achten sollten und welche Vor- und Nachteile die verfügbaren Trading Apps mitbringen, erfahren Sie jetzt.

Mobiler, schneller und überall verfügbar

Immer mehr Menschen setzen auf ein Leben außerhalb der eigenen und somit verpflichtenden 4 Wände und wollen ein Leben als digitaler Nomade genießen, aber auch Menschen, die viel unterwegs sind und greifen gern auf die mobilen Broker zurück. Mobilität und Flexibilität gehören im 21. Jahrhundert zum Standard und werden oft in vollen Zügen genossen. Egal, ob in Bezug auf das Surfen im Social Media Bereich, der Einkauf beim Online-Händler oder eben auch das Traden mit einem Tablet oder Smartphone sind Nutzer völlig unabhängig vom heimischen PC. Nicht mehr nur noch Onlinehändler Facebook und Instagram bieten den Zugang über die mobilen Versionen, auch Broker wie eToro haben für Ihre Plattform die eigene mobile Version und mobile App entwickelt. Nachgefragt hat eToro genauer unter die Lupe genommen und erklärt, welche Möglichkeiten die App bietet.

Trading Apps keine Chance verpassen

Der größte Vorteil von modernen Trading Apps ergibt sich ganz klar aus der Gelegenheit heraus, dass offensichtlich keine Chance mehr verpasst wird, einen lukrativen Trade zu setzen. Egal, ob im Zug, der Bar, bei Freunden oder auf der Arbeit mit einer Trading App kann jeder Zeit auf das eigene Trading Konto zugegriffen werden. Waren die Möglichkeiten bis vor ein paar Jahren noch stark begrenzt, weil Broker maximal eine mobile Version zur Verfügung gestellt haben, kann mit einer App sofort und von jedem Ort der Welt reagiert werden.

Push-Benachrichtigungen für ein sofortiges Handeln

Zudem sind Apps mit Funktionen wie der Push-Benachrichtigung ausgestattet, womit der Anwender sich sofort und in Sekundenschnelle benachrichtigen lassen kann, wenn eine wichtige Nachricht, die den Börsenmarkt beeinflussen kann, um die Welt geht. Trader können somit auch von unterwegs extrem schnell reagieren und müssen nicht mehr bis zu 20 Stunden am Tag am PC sitzen. Das heißt, dank Tablet und Smartphone mit passender App ist jeder Anwender immer auf dem Laufenden und kann jeder Zeit kaufen und verkaufen.

Zum Vorteil wird die App mit Push-Benachrichtigung nicht nur im Fall von schnellen Einstiegen und Optionen, die nur wenige Sekunden dauern. Auch im Fall von ungeplanten Kursverläufen kann mit einer Trading App blitzschnell reagiert werden, sodass größere Verluste vermieden werden können.

Konto aufladen – auch unterwegs

Des Weiteren bieten Trading Apps gegenüber den mobilen Versionen zumindest bei einigen Anbietern, dass das Trader-Konto auch von unterwegs aufgeladen werden kann. Die mobilen Versionen waren in Bezug auf Transaktionen lange eingeschränkt, sodass Anwender ausschließlich von einem festen PC die Transaktionen durchführen konnten.

Extreme Sicherheit dank innovativer Technik

Auch bei der Sicherheit lassen die Trading Apps keine Wünsche offen. Die Broker lassen Ihre Apps von Experten entwickeln, die genau wissen worauf es bei der Entwicklung ankommt. Es werden nicht nur alle verfügbaren Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf die App realisiert, Top-Broker lassen auch beim Hosting Profis an die Arbeit uns somit Codes erstellen, die absolute Sicherheit bieten.

Insbesondere in Bezug auf die mobilen Versionen wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass Smartphones und Tablets in den Fokus von Hackern geraten und daher nicht so sicher sind, wie es bereits die Webversionen sind. Mit den modernen Apps wurde diesem Vorurteil ein wirksames Argument entgegengesetzt. Denn die besten Trading Apps sind oft sicherer als die schlechten Broker in der Webversion. Wer mit auf die Liste der besten Trading Apps gehört, erfahren Sie ebenfalls bei Nachgefragt.

Die vielfältigen Handelsformen

Ein nicht zu vergessender Vorteil stellt das vielfältige Angebot dar. Denn moderne Trading Apps bieten die Möglichkeit, an verschiedenen Handelsformen teilzunehmen. Anwender können sowohl mit Optionen als auch Langzeit-Trades, CFDs oder mit Forex Wertpapieren handeln. Natürlich steht bei den Top-Brokern auch die Möglichkeit zur Auswahl, mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin und Litecoin zu handeln.

Viele Vorteile und nur 2 Nachteile

Grundsätzlich und grob betrachtet bringen Trading Apps nur zwei Nachteile mit. Zum einen ist die Darstellung zumindest auf den meisten Smartphones und Tablets viel kleiner, da die Bildschirme der Endgeräte kleiner sind und zum anderen bringen manche Apps nicht den vollen Funktionsumfang mit, was besonders für Profis ein Nachteil darstellen kann.

Das Fazit

Mit modernen Trading Apps von Brokern wie eToro, IQ Option und BDSWISS steht dem Handel von unterwegs aus nichts mehr im Wege. Sie können von jedem Ort auf der Welt – soweit der Zugang zum Internet gesichert ist – teilnehmen und verpassen somit keine Chance mehr. Auch bei der Sicherheit stehen die Apps den Webversionen in Nichts nach und können bedenkenlos verwendet werden. Welche Trading App am besten zu Ihrem Trading Verhalten passt, erfahren Sie im Vergleich von Nachgefragt.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme