Dienstag 18. Mai, 19:00 Uhr: Gemeinderat in Rottach – die Themen – Tegernseerstimme

Dienstag 18. Mai, 19:00 Uhr: Gemeinderat in Rottach – die Themen

Die Hauptpunkte drehen sich am Dienstag um das Rathaus selbst: Eingang, Fassade und Einfriedung

Nächsten Dienstag, 18.05.2010 um 19:00 Uhr, ist in Rottach Gemeinderatssitzung. Nachdem auf der letzten Sitzung die Zuschauerplätze noch bis auf den letzten Platz gefüllt waren, wird es dieses Mal wahrscheinlich etwas ruhiger werden. Immerhin stehen keine wirklichen Aufregerthemen auf der Agenda. Am Dienstag kümmert sich das Rottacher Rathaus eigentlich hauptsächlich um sich selbst.

Für Dienstag sind die Themen im Einzelnen:

1. Beratung über die zukünftige Eingangssituation beim Rathaus.

2. Entscheidung über die Fassaden- und Farbgestaltung am Rathaus. Das Thema wurde bei der letzten Gemeinderatssitzung von der Tagesordnung genommen und steht jetzt erneut zur Entscheidung an.

3. Entscheidung über eine neue Einfriedung an der Rathaus-Südseite in Richtung Anwesen Rixner.

4. Errichtung eines Behinderten-Parkplatzes auf dem Zentralparkplatz. Ursprünglich waren Behindertenparkplätze hinter der neuen Verkehrsinsel beim Rathaus geplant. Der Plan wurde aber in der letzten Gemeinderatssitzung verworfen, weil die Parkplätze längs zur Straße wären und darum beim Ein- und Aussteigen der Rollstuhl quasi schon auf der Straße steht. Für mehr hätte der Platz an der Stelle aber nicht gereicht.

5. Unvorhergesehenes. Wie der Begriff schon sagt: Man darf gespannt sein. Vielleicht geht bei dieser Gelegenheit aber der Streit ums Postamt, bzw. der Fall Elmering in die nächste Runde.

6. Informationen des Bürgermeisters über dies und das.

7. Zeit für Wünsche und Anfragen.

Wir werden natürlich nach der Sitzung direkt darüber berichten. Falls wer Lust hat selbst auf die Sitzung zu gehen: Dienstag, 18.05.2010 um 19:00 Uhr. Sitzungssaal im 1. Stock. Rathaus Rottach.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme