Trotz wenig winterlicher Witterung
Drei-König auf die Piste

von Rose Beyer

Zehn von zehn Anlagen sind offen. So lautet die freudige Nachricht aus dem Spitzingsee-Skigebiet. Auch wenn der Neuschnee das Tegernseer Tal gestern nur “gestreift” hat.

Die Suttenbahn als Zubringer ins Spitzing-Skigebiet. / Foto: Klaus Wiendl

Der Schaftlacher Wetterfrosch hatte es bereits vorausgesagt: viel Neuschnee wird es nicht geben an diesem Wochenende im Tal. Dennoch sind acht von zehn Pisten im Spitzingsee-Skigebiet offen. Abfahrten bis ins Tal sind möglich, so erfährt man es auf der Website. Neuschnee gab es ganze 15 Zentimeter. Damit erreicht die Schneehöhe in Berg und Tal 40 bzw. 30 Zentimeter. Grund genug – vorausgesetzt, man hat den Montag noch frei – die “Heiligen drei Könige” auf der Piste zu begrüßen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus