Wer war der Täter?

Drei Koi Karpfen in Kreuth geklaut

Vergangene Woche wurden aus einem Gartenteich in Kreuth besondere Fische geklaut – drei Koi Karpfen. Da diese Zuchttiere einen hohen finanziellen Wert haben, bittet die Polizei nun um Hinweise.

In Kreuth wurden drei Koi Karpfen geklaut. / Beispielbild © Pixabay

Im Zeitraum von Montag Abend, 22.4., bis Donnerstag Vormittag, 25.4., wurden aus einem Gartenteich in Kreuth am Sandbichlweg drei Koi Karpfen abgefischt und gestohlen. Die Zierfische haben einen Gesamtwert in Höhe von zirka 700 Euro. Christian Rittig von der Wiesseer Polizei erklärt:

Nach derzeitigem Ermittlungsstand, kann eine wildernde Katze als „Täter“ ausgeschlossen werden.

Die Beamten bitten daher nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Sandbichlweg aufgefallen sind, sollen sich bei der Wiesseer Polizeiinspektion (08022/9878-0) melden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme