Kurz vor Rettungsaktion die Überraschung
Drei Rehkitze gefunden

von Nina Häußinger

Gestern fand ein Spaziergänger drei verwaiste Rehkitze. Die Polizei leitete eine Rettungsaktion ein. Doch dann die Überraschung.

Rehkitze erscheinen manchmal verwaist – sind sie aber nicht / Quelle: Archiv

Gestern hat ein Spaziergänger in Neukirchen in Weyarn drei frisch geborene Rehkitze gefunden. Er fasste die Tiere jedoch nicht an, sondern verständigte die Polizei.

Anzeige

Am Abend zuvor hatte es in der Nähe einen Unfall mit einem Reh gegeben. Das Tier war aber danach davongelaufen. Der Jagdsachbearbeiter der Polizei Holzkirchen musste deshalb vom Schlimmsten ausgehen. Zusammen mit dem Jagdpächter besprach die Polizei das weitere Vorgehen.

Da das verunfallte Reh nicht aufgefunden werden konnte, entschloss man sich mit der Hilfe eines benachbarten Revierinhabers die Kitze einzusammeln. Man wollte sie dann zur Flaschenaufzucht abgeben.

Geiß war die ganze Zeit in der Nähe

Doch dann die Erleichterung. Als die Rehkitze gerade eingesammelt werden sollten, sprang die Geiß in der Nähe der Kitze herab. Sie war völlig unversehrt und offenbar die ganze Zeit in der Nähe ihres Nachwuches gewesen. “So fand die Geschichte doch noch ein schönes Ende”, so die Polizeibeamten.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang aber nochmal daraufhin vermeintlich verwaiste Kitze nicht anzufassen. Die Geiß legt ihre Kitze meist im hohen Gras ab und kommt in regelmäßigen Abständen zum Säugen. Das Kitz bleibt währenddessen an der Ablagestelle liegen.

Dass die Kitze „verwaist“ sind erscheint lediglich dem Laien so, ist aber nicht der Fall!

Auch wird dringend gebeten in der Setz- und Aufzuchtzeit Hunde an die Leine zu nehmen, um nicht nur Rehkitze, sondern auch anderen Bodenbrüter und Junghasen zu schützen. “Das unbeaufsichtigte Laufenlassen von Hunden in Jagdrevieren stellt weiterhin eine Ordnungswidrigkeit nach dem Bay. Jagdgesetz dar”, so die Beamten abschließend.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus